Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

DTB-Chef Altenburg wehrt sich - Sind "absolut unbeirrt"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DTB-Chef Altenburg wehrt sich - Sind "absolut unbeirrt"

05.05.2012, 14:36 Uhr | dpa

DTB-Chef Altenburg wehrt sich - Sind "absolut unbeirrt". Karl-Georg Altenburg wehrt sich gegen Kritik an seiner Person.

Karl-Georg Altenburg wehrt sich gegen Kritik an seiner Person. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - DTB-Präsident Karl-Georg Altenburg hat sich gegen die jüngste Kritik an seiner Person und die Negativ-Schlagzeilen über den Deutschen Tennis Bund zur Wehr gesetzt. Er bekräftigte, den Vertrag mit Bundestrainerin Barbara Rittner verlängern zu wollen.

Die Fed-Cup-Teamchefin habe "unser absolutes Vertrauen, wir wollen ihren Vertrag verlängern", sagte Altenburg in einem Interview der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Zuletzt hatte es Dissonanzen gegeben über einen lukrativen Sponsorenvertrag, den Rittner eingefädelt hatte und den Altenburg und der neue DTB-Geschäftsführer Stephan Brune als eigenen Erfolg verkauften. "Wenn der Eindruck entstanden sein sollte, dann tut mir das leid, das war nicht beabsichtigt", sagte der Investment-Banker. Rittner werde für die Vermittlung des Kontraktes eine Provision erhalten.

Altenburg verteidigte den scheinbar schleppenden Neuaufbau im drittgrößten deutschen Sportverband und erneuerte seine Kritik am Vorgänger-Präsidium um Georg von Waldenfels, den er im November abgelöst hatte. "Was wir machen, ist ein Neuanfang mit guten Zielen nach einer langen Zeit, in der nicht viel passiert ist", sagte er. Er sei "absolut unbeirrt auf diesem Weg, weil es der richtige Weg ist".

Dazu gehöre auch die Hilfe des früheren Davis-Cup-Teamchefs Niki Pilic mit "externem Rat beim Scouting", meinte Altenburg. Zur ungewissen Zukunft des Rothenbaum-Turniers sagte er: "Wir stehen zu Hamburg und müssen versuchen, das Turnier aufzuwerten". Der Termin im Juli sei "kein glücklicher. Lieber wäre mir natürlich entweder ein anderer Zeitpunkt oder ein Hartplatzturnier".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal