Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Fechten: Frühes Weltcup-Aus für Heidemann in Rio

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fechten: Frühes Weltcup-Aus für Heidemann in Rio

06.05.2012, 15:30 Uhr | dpa

Düsseldorf (dpa) - Fecht-Olympiasiegerin Britta Heidemann aus Leverkusen ist beim Degen-Weltcup am Wochenende in Rio de Janeiro schon unter den besten 32 an der Russin Ljubow Schutowa mit 8:15 gescheitert.

Die zweimalige Europameisterin Imke Duplitzer vom OFC Bonn und Ricarda Multerer aus Heidenheim schieden bereits eine Runde früher aus. Beste Deutsche war die WM-Siebte Monika Sozanska (Heidenheim), die das Aus erst im Viertelfinale beim 12:15 gegen die spätere Gesamtzweite Sun Yujie aus China ereilte. Sozanska wurde beim Erfolg der Italienerin Rossella Fiamingo (15:12 im Finale gegen Sun Yujie) Sechste.

Beim Damensäbel-Weltcup in Bologna (Italien) schieden Olympia-Starterin Alexandra Bujdoso (Koblenz), Stefanie Kubissa aus Dormagen, Eva Munz (Künzelsau) und Jasmin Bührle aus Tauberbischofsheim unter den Top 64 aus. Florettfechterin Carolin Golubytskyi (Tauberbischofsheim) belegte beim Weltcup in Shanghai als einzige deutsche Starterin Rang 21.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Anzeige
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE.

Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal