Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Bundestrainer Löw mahnt Menschenrechte in Ukraine an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundestrainer Löw mahnt Menschenrechte in Ukraine an

07.05.2012, 15:42 Uhr | dpa

Bundestrainer Löw mahnt Menschenrechte in Ukraine an. Joachim Löw sichert seinen Spielern beim Thema Ukraine Unterstützung zu.

Joachim Löw sichert seinen Spielern beim Thema Ukraine Unterstützung zu. (Quelle: dpa)

Rastatt (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw hat die politische Situation in der Ukraine angemahnt und seinen Spielern Unterstützung bei Kritik am Co-Gastgeber der Fußball-EM zugesagt.

"Ich bin der tiefsten Überzeugung, dass Menschenrechte eines unserer höchsten Güter sind", sagte Löw bei der Kaderpräsentation für die Europameisterschaft in Polen und der Ukraine (8. Juni bis 1. Juli). Selbstverständlich müssten Pressefreiheit, Meinungsfreiheit, ein Schutz für Minderheiten und ein "humanitärer Umgang mit Frau Timoschenko" beobachtet werden. "Egal wo, ob in China oder Nordkorea oder der Ukraine."

Auch Löw hält einen Boykott der EM aber "nicht für sinnvoll". Da das Turnier im Fokus der Weltöffentlichkeit stehe, sei es jedoch eine gute Möglichkeit, dass "Dinge diskutiert werden". "Wir werden nicht als die Weltpolizei zur EM in die Ukraine reisen. Wir wissen, dass wir vorrangig den sportlichen Erfolg anstreben", sagte der Bundestrainer in Rastatt.

Seine Spieler dürften selbstverständlich ihre Meinung äußern - so wie es Philipp Lahm zuvor getan hatte. Der Kapitän hatte erklärt, dass er seine Ansichten unter anderem zu demokratischen Grundrechten in der derzeitigen politischen Lage in der Ukraine nicht wiederfinde und klare Worte vom Europäischen Verband UEFA gefordert.

Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff sagte, man verfolge die Situation in der Ukraine "mit Sorge". Das deutsche Team bestreitet die Vorrundenpartien gegen Portugal und Dänemark in Lwiw, das Spiel gegen die Niederlande findet in Charkow statt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Welche Maschine ist schneller? 
Panzer-Rennen: GM-5955 tritt gegen GM-577 an

Russische Journalistin jagt in einem der Kriegsfahrzeuge durchs Gelände. Video


Shopping
Shopping
congstar Allnet Flat Tarife inklusive Datenturbo

Unbegrenzt telefonieren & bis zu 4 GB Daten in D-Netz-Qualität! 25,- €* Wechselbonus bei congstar. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal