Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Niki Lauda prophezeit: "Schumacher wird wieder gewinnen"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lauda prophezeit: "Schumi wird wieder gewinnen"

10.05.2012, 07:55 Uhr | t-online.de

Niki Lauda prophezeit: "Schumacher wird wieder gewinnen". Niki Lauda ist von der Stärke Schumachers überzeugt. (Quelle: imago)

Niki Lauda ist von der Stärke Schumachers überzeugt. (Quelle: imago)

Seit seinem Comeback in der Formel 1 vor über zwei Jahren wartet Michael Schumacher auf ein Top-Resultat. Weder einen Podestplatz, noch einen Sieg konnte der Rekordweltmeister bislang einfahren. Doch der ehemalige Champion Niki Lauda ist überzeugt, dass Schumacher das Siegen nicht verlernt hat. "Schumi wird dieses Jahr noch gewinnen. Mercedes ist endlich gut genug, um die Spitze angreifen zu können", sagte er der "Bild"-Zeitung vor dem Europa-Auftakt am kommenden Wochenende in Barcelona.

Gut möglich, dass Schumacher sogar schon in Spanien den Sprung auf das Podest schafft. Die schnelle Strecke liegt den Silberpfeilen, zudem geht Mercedes mit einigen Technik-Tricks, unter anderem mit einem Ultraleicht-Getriebe, an den Start.

Schumacher auch im Pech

Ein Erfolgserlebnis ist auch dringend nötig für den siebenmaligen Weltmeister. Nach dem er in der vergangenen Saison nur hinterhergefahren ist, sollte in diesem Jahr alles besser werden. Zwar konnte der 43-Jährige in den Qualifyings oft seine alte Stärke aufblitzen lassen, in den vier bislang gefahrenen Rennen lief es aber auch nicht viel besser als 2011. Zudem steht er teamintern unter Druck: Stallgefährte Nico Rosberg hat in Shanghai seinen ersten Formel-1-Sieg gefeiert.

Schumacher hat aber auch Pech in dieser Saison. So schied er in Shanghai wegen eines nicht festgeschraubten Rads aus. Zudem kommt er mit den sensiblen Pirelli-Reifen nicht zurecht, die nicht zu seinem Fahrstil passen. "Wir fahren wie auf rohen Eiern", hatte er seine Kritik erst am Mittwoch wiederholt.

Lauda: "Schumi weiß, wie der Laden funktioniert"

Lauda glaubt auch nicht, dass Schumacher aufhört, wenn weiterhin Erfolgserlebnisse ausbleiben. "Schumi lässt sich die Lust an der Formel 1 nicht verderben. Er ist so viele Jahre im Geschäft. Der weiß, wie der Laden funktioniert. Rosbergs Erfolg frustriert ihn nicht, sondern stachelt ihn eher an. Er kämpft sich durch."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal