Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Schwimmer Lebherz löst erstes Olympia-Ticket

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwimmer Lebherz löst erstes Olympia-Ticket

10.05.2012, 22:32 Uhr | dpa

Schwimmer Lebherz löst erstes Olympia-Ticket. Yannick Lebherz freut sich über die Olympia-Qualifikation über die 400 Meter Lagen.

Yannick Lebherz freut sich über die Olympia-Qualifikation über die 400 Meter Lagen. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Yannick Lebherz hat Verletzungen und Krankheiten getrotzt und sich dank extrem harten Trainings seine erste Olympia-Teilnahme gesichert. Der 23-Jährige vom Potsdamer SV gewann bei den 124. deutschen Schwimm-Meisterschaften in Berlin wie erwartet die 400 Meter Lagen.

Im Finale schlug er nach 4:14,90 Minuten an und unterbot damit die Olympia-Norm um gut anderthalb Sekunden. Seinen deutschen Rekord aus dem Vorjahr verpasste Lebherz nur um 88 Hundertstelsekunden. "Ich bin noch niemals zweimal an einem Tag so schnell geschwommen", sagte Lebherz, "ich bin total zufrieden, dass es so gut hingehauen hat."

Über die Lagenstrecke der Frauen verteidigte die Waiblingerin Katharina Schiller ihren Titel aus dem Vorjahr, blieb aber in 4:44,52 Minuten klar über der Olympia-Norm. Auf zwei nicht-olympischen Strecken gewannen Manuel Schwarz (Frankfurt/Main) über 800 Meter Freistil in 8:02,04 Minuten und die erst 15-jährige Leonie Antonia Beck (16:41,69) über 1500 Meter Freistil. "Eine Perle", urteilte Jugend-Bundestrainerin Beate Ludewig über die Würzburgerin.

Lebherz ist bei deutschen Meisterschaften seit 2008 über die 400 Meter Lagen unbesiegt. Bereits den Vorlauf am Morgen hatte er voll angegangen und blieb dort schon unter der Norm. "Bei Olympia muss ich an einem Tag auch zweimal voll schwimmen, um eine Endlaufchance zu haben", begründete er diese Taktik.

Die harte tägliche Trainingsarbeit unter Ex-Weltmeister Jörg Hoffmann zahlt sich für Lebherz aus. Nach einer Meniskusoperation kurz vor Weihnachten hatte der Sportsoldat bereits am 5. Januar wieder mit Übungseinheiten im Wasser begonnen - dank einer neuartigen Spezialschiene eines Arztes, mit der das lädierte Knie nur wenig gestreckt wurde. "Anfangs bin ich Brust wie ein kleines Kind geschwommen, ohne Beinschlag", berichtet Lebherz. Als die Schiene nach einem Monat weg war, "ging es fast besser als vor der OP".

In Jörg Hoffmann, dem Weltmeister von 1991 über 400 und 1500 Meter Freistil, fand Lebherz vor zweieinhalb Jahren den für ihn passenden Trainer. Die Einheiten unter ihm sind hart. Eine Serie von 18 Rennen über 200 Meter innerhalb von 54 Minuten mit jeweils 30 Sekunden Pause ist auch für Spitzenschwimmer alles andere als ein Grund zum Jubeln, Lebherz entlockt das exzessive Kachelzählen ein entspanntes Lächeln: "Das macht Spaß."

Krankheiten vor Großereignissen haben bei Lebherz schon Tradition. Vor der EM 2010 stoppte ihn ein Virus, bei der WM 2011 war es ein Bänderriss. Vor der Kurzbahn-Saison 2011 behinderte ihn eine langwierige Entzündung der Atmungsorgane. Trotz des neuen Verletzungspechs ("Ich spiele schon gar kein Volleyball oder Fußball mehr") besiegte er im April beim US-Grand-Prix in Indianapolis über 200 Meter Rücken Weltmeister Ryan Lochte. Dem Achtungserfolg misst der Kurzbahn-Europameister von 2010 keine allzugroße Bedeutung bei, allerdings: "Es ist immer eine gute Geschichte, dass auch die Konkurrenz sieht: Der kann es auch."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal