Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Bulls als fünftes NBA-Topteam in Runde eins raus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bulls als fünftes NBA-Topteam in Runde eins raus

11.05.2012, 12:24 Uhr | dpa

Bulls als fünftes NBA-Topteam in Runde eins raus. Chicagos Coach Tom Thibodeau scheitert an der Hürde der ersten Playoff-Runde.

Chicagos Coach Tom Thibodeau scheitert an der Hürde der ersten Playoff-Runde. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Die Chicago Bulls sind als fünftes topgesetztes Team in der ersten Playoff-Runde der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA gescheitert. Der sechsmalige Meister verlor seine Best-of-Seven-Serie der Eastern Conference gegen die Philadelphia 76ers nach der 78:79-Niederlage mit 2:4.

Zuvor waren zweimal deutsche Profis mit ihren Teams sensationell gegen die achtbeste Mannschaft in der Western Conference ausgeschieden. Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks unterlagen 2007 den Golden State Warriors 2:4.

Detlef Schrempf scheiterte mit seinen Seattle SuperSonics vor 18 Jahren trotz einer 2:0-Führung in der damals noch kürzeren Auftaktrunde mit 2:3 an den Denver Nuggets. Den Premieren-Erstrundencoup im Osten schafften die New York Knicks 1999 gegen Miami Heat. Keiner der bisherigen Außenseiter wurde in derselben Saison NBA-Meister.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017