Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Badminton-Frauen im WM-Viertelfinale gescheitert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Badmintonteams im WM-Viertelfinale gescheitert

23.05.2012, 14:30 Uhr | dpa

Badminton-Frauen im WM-Viertelfinale gescheitert. Karin Schnaase hatte gegen die Weltranglisten-Erste Wang Yihan aus China keine Chance.

Karin Schnaase hatte gegen die Weltranglisten-Erste Wang Yihan aus China keine Chance. (Quelle: dpa)

Wuhan (dpa) - Nach den deutschen Frauen sind auch die Männer des Deutschen Badminton Verbandes (DBV) bei den Mannschafts-Weltmeisterschaften im chinesischen Wuhan im Viertelfinale ausgeschieden.

Die Männer-Auswahl verlor mit 0:3 gegen Südkorea und verpasste damit den Sprung ins Halbfinale. Europameister Marc Zwiebler konnte im Spitzenspiel gegen Lee Hyun-Il lange gut mithalten, ehe er mit 16:21, 21:18, 14:21 unterlag.

Auch das Frauenteam war in der Runde der letzten acht Mannschaften gegen Gastgeber China chancenlos. Das Team von Bundestrainer Jakob Hoi unterlag den Titelverteidigerinnen mit 0:3. Im Spitzenspiel unterlag die deutsche Vizemeisterin Karin Schnaase mit 15:21, 17:21 der Weltranglisten-Ersten Wang Yihan. Im Doppel konnten Isabel Herttrich und Carla Nelte gegen die Weltmeisterinnen Wang Xiaoli und Yu Yang beim 10:21, 21:19, 8:21 immerhin einen Satz gewinnen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Harte Schale, kalter Kern: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017