Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Deutsche Riege trotz durchwachsener Leistung im Finale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Deutsche Riege trotz schlechter Leistung im Finale

24.05.2012, 18:33 Uhr | dpa

Deutsche Riege trotz durchwachsener Leistung im Finale. Marcel Nguyen wurde am Barren Dritter.

Marcel Nguyen wurde am Barren Dritter. (Quelle: dpa)

Montpellier (dpa) - Fehler über Fehler und verpatzte Medaillenchancen in Serie: Die deutschen Turner sind von der Olympia-Form noch weit entfernt. Bei den Europameisterschaften in Montpellier scheiterten bereits in der Qualifikation etliche Favoriten.

Vize-Weltmeister Philipp Boy fand an allen Geräten nicht zur erhofften Form, führte die Riege aber sicher ins Team- Finale am Samstag. Dennoch lagen die Erwartungen beim Titelverteidiger von Birmingham beträchtlich höher.

64 Tage vor Olympia in London kam das deutsche Team in der Qualifikation mit 260,801 Punkten hinter Großbritannien (265,718 Punkte), Russland (264,474) und Frankreich (263,687) nur auf Platz vier. Ohne Fabian Hambüchen, der sich individuell auf Olympia vorbereitet, ist das erneute EM-Gold nach der insgesamt durchwachsenen Leistung in weite Ferne gerückt. Ungeachtet der deprimierenden Vorkampfleistung stellte Matthias Fahrig die Signale auf Angriff. "Wir werden jetzt aber noch mal richtig Gas geben. Niemand ist unschlagbar", sagte der Hallenser, der auch am Sprung um die Medaillen kämpft. Insgesamt holten die Deutschen sechs Plätze in den Gerätefinals.

Es sei einer der schlechtesten Wettkämpfe gewesen, "den wir in den vergangenen drei Wochen geturnt haben", beklagte "Leitwolf" Philipp Boy. Für den Cottbuser war die Qualifikation eine einzige Enttäuschung. Erst patzte er am Reck beim Adler mit ganzer Drehung und hatte Glück, dass 14,633 Punkte gerade noch zum Finalplatz reichten. Am Boden sprang Boy aus dem Feld und vergab seine Chance.

"Es war eine kräftige Kopfwäsche für Philipp. Jetzt hat er aber die Chance, am Samstag im Teamfinale vieles besser zu machen und sich in den Dienst der Mannschaft zu stellen", meinte Cheftrainer Andreas Hirsch, für den die Fehlerserien keine allzu große Überraschung waren. "Wir werden jetzt aber nicht klein beigeben, sondern eher noch draufsatteln", kündigte er für das Finale an. Im Vorkampf habe dem Team durch die Patzer an jedem Gerät ein ganzer Punkt gefehlt, analysierte der Berliner.

Immerhin dürfen alle Deutschen zum Abschluss noch auf Medaillen in den Gerätefinals hoffen. Als aussichtsreich gilt Matthias Fahrig, der in der Qualifikation mit zwei sauberen Sprüngen auf Platz drei kam. Gleich zwei weitere Chancen erhält Marcel Nguyen. Der 24-jährige Sportsoldat aus Unterhaching kann als Vierter des Vorkampfes nun seinen Titel von Berlin am Barren wiederholen und steht auch im Ringe-Endkampf (8.). Der Finaleinzüge von Eugen Spiridonov aus Bous am Reck (7.) und Sebastian Krimmer (Stuttgart) am Barren (6.) waren hingegen kaum erwartet worden.

Am Boden musste Ex-Europameister Fahrig indes seine Medaillenansprüche gleich nach der ersten Akrobatik-Bahn begraben und landete auf dem Hinterteil. "Das hat richtig wehgetan. Ich wäre lieber im Boden-Finale gewesen als nun beim Sprung", meinte der Hallenser. Am stabilsten turnte Routinier Spiridonov, der an seinen drei Geräten jeweils solide Leistungen bot und die erwarteten Punkte für das Team erkämpfte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal