Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Düsseldorf zum 5. Mal in Serie Tischtennis-Meister

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Düsseldorf zum 5. Mal in Serie Tischtennis-Meister

25.05.2012, 23:58 Uhr | dpa

Düsseldorf zum 5. Mal in Serie Tischtennis-Meister. Timo Boll sorgte für den klaren Auftaktsieg gegen den Portugiesen Joao Monteiro.

Timo Boll sorgte für den klaren Auftaktsieg gegen den Portugiesen Joao Monteiro. (Quelle: dpa)

Bamberg (dpa) - Fünf Tage nach ihrem Triumph im Europapokal haben die Tischtennisprofis von Borussia Düsseldorf auch die deutsche Meisterschaft gewonnen. Das 3:1 gegen den 1. FC Saarbrücken TT in Bamberg bedeutete für den Rekordchampion den fünften Titel in Serie - und den 25. der Vereinsgeschichte.

"Ich bin froh, dass ich noch am Ende dieser schwierigen Saison mal was draufpacken konnte", sagte Rekord-Europameister und Matchwinner Timo Boll. Nur beim klaren Auftaktsieg über den Portugiesen Joao Monteiro musste die Borussia eine Schrecksekunde überstehen. Der EM-Zweite Patrick Baum verpasste die Vorentscheidung, als er gegen den Slowenen Bojan Tokic zwei Matchbälle vergab. Aber Christian Süß gewann das Prestigeduell der Nationalspieler mit Bastian Steger recht sicher in vier Sätzen, und Rekord-Europameister Boll setzte mit einem 3:0 gegen Tokic den Schlusspunkt.

Mit ihrem insgesamt 59. Titelgewinn haben die Rheinländer die Rangordnung im deutschen Club-Tischtennis wieder hergestellt, nachdem sie den nationalen Pokal an die Saarländer verloren hatten. Damals hatte allerdings Boll gefehlt.

"Wir haben gezeigt, dass wir in Bestbesetzung die stärkste Mannschaft in Deutschland sind und sind glücklich darüber, diese extrem schwierige Saison doch noch mit zwei Titeln beendet zu haben", kommentierte Manager Andreas Preuß. Nach dem Verlust von Pokal und Champions League wegen der personellen Probleme hatten sie beim Triple-Sieger der vergangenen beiden Spielzeiten schon von einer "Seuchensaison" gesprochen.

"Schade, ich hätte gerne das fünfte Spiel gesehen", sagte Saarbrückens Coach Matthias Landfried. "Wir haben aber mit dem Pokalsieg, dem Halbfinale in der Champions League und dem Meisterschafts-Endspiel mehr erreicht, als wir erwartet hatten." Er verlässt den Club in Richtung Kroatien, wo er Cheftrainer des dreifachen Meisters STK Dr. Casl Zagreb wird.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal