Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Deutsche Springreiter sahnen in Rom ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Deutsche Springreiter sahnen in Rom ab

27.05.2012, 19:30 Uhr | dpa

Deutsche Springreiter sahnen in Rom ab. Ludger Beerbaum gewann mit Gotha den Großen Preis.

Ludger Beerbaum gewann mit Gotha den Großen Preis. (Quelle: dpa)

Rom (dpa) - Die deutschen Springreiter haben beim Turnier in Rom abgesahnt. Ludger Beerbaum (Riesenbeck) gewann mit Gotha den Großen Preis, Christian Ahlmann (Marl) wurde mit Taloubet Z Zweiter und Marco Kutscher (Riesenbeck) mit Cornet Obolensky Vierter.

Am Freitag hatten die Deutschen bereits den Nationenpreis gewonnen. Für seinen Sieg kassierte Beerbaum ein Preisgeld von 50 000 Euro. Er hatte für die entscheidende Runde 43,10 Sekunden gebraucht. Ahlmann blieb ebenfalls fehlerfrei, war aber über eine Sekunde langsamer (44,58). Dritter wurde der Franzose Marc Dilasser mit Obiwan de Piliere (45,10). Kutscher auf Rang vier war etwas langsamer geritten (45,59).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: LG Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!
bei MADELEINE.
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017