Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Red Bull muss Unterboden verändern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Red Bull muss Unterboden verändern

02.06.2012, 20:54 Uhr | Motorsport-Total.com

. Der Red Bull von Sebastian Vettel beim Grand Prix von Monaco. (Quelle: imago)

Der Red Bull von Sebastian Vettel beim Grand Prix von Monaco. (Quelle: imago)

Der Formel-1-Rennstall Red Bull von Weltmeister Sebastian Vettel muss vor dem Grand Prix von Kanada in der kommenden Woche Veränderungen am Unterboden seiner Boliden vornehmen.

Der Automobil-Weltverband FIA teilte den Teams mit, dass der Unterboden der Red-Bull-Fahrzeuge ein illegales Loch aufweise. Dieses könnte für einen aerodynamischen Vorteil sorgen.

Kein Einspruch der anderen Teams

Vor dem Grand Prix von Monaco, bei dem Vettels Teamkollege Mark Webber seinen ersten Saisonerfolg verbuchte, hatten Ferrari und McLaren wegen der Löcher zunächst einen Protest gegen das Weltmeister-Team angekündigt, dann aber doch auf einen Einspruch verzichtet.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal