Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Dressur-DM: Langehanenberg gewinnt auch Kür-Titel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Dressur-DM: Langehanenberg stiehlt Totilas die Show

03.06.2012, 14:14 Uhr | dpa

Dressur-DM: Langehanenberg gewinnt auch Kür-Titel. Die Erstplatzierte Helen Langehanenberg tätschelt nach ihrem Ritt ihr Pferd Damon Hill.

Die Erstplatzierte Helen Langehanenberg tätschelt nach ihrem Ritt ihr Pferd Damon Hill. (Quelle: dpa)

Balve (dpa) - Selbst der Dauerregen hat Helen Langehanenberg bei den deutschen Dressur-Meisterschaften in Balve nicht stoppen können. Nach ihrem Titel im Grand Prix Special triumphierte die 30-Jährige aus Havixbeck auf ihrem Hengst Damon Hill auch am Sonntag in der Kür trotz widriger Bedingungen.

Damit stellte die Dressurreiterin zum zweiten Mal binnen 24 Stunden Titelverteidiger Matthias Rath und seinen zum Wunderpferd verklärten Hengst Totilas in den Schatten. Mit 88,40 Prozentpunkten erhielten die Weltcup-Zweite und der zwölfjährige Damon Hill soviel Zähler für eine Kür wie noch kein deutsches Paar vor ihnen. Rath musste sich mit 86,75 Prozentpunkten erneut mit Rang zwei begnügen und lag nur 0,25 Zähler vor Kristina Sprehe. Die 25-Jährige aus Dinklage wurde auf Desperados wie am Vortag Dritte.

"Dass es so letzten Endes ausgeht, habe ich nicht erwartet", sagte Langehanenberg nach ihrem zweiten Meister-Titel in ihrer Karriere. "Das war ein fantastisches Wochenende." Schon nach dem Erfolg im Special hatte sie ihr Pferd über alle Maßen gelobt: "Er ist perfekt, er war perfekt. Es war ein fantastisches Reitgefühl."

Ihre Siege sind für die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) auch ein kleiner Segen, lenken sie vorläufig von der für den Verband unangenehmen Diskussion um umstrittene Trainingsmethoden bei Totilas ab. Das Umfeld um den Hengst und seinen Reiter versuchten vor den Titelkämpfen indes den Hype um den hoch veranlagten Totilas mit einer eigenen Homepage und einer eigenen Facebook-Seite weiter anzuheizen. Auf Erfolgsberichte mussten die Fans aber noch warten. "Ich bin sehr glücklich, zweimal Silber gewonnen zu haben", versicherte der 27-jährige Rath. "Helen war einfach besser."

Auch wenn der Kronberger und Totilas nicht ganz vorn landeten, zeigten auch sie wie Langehanenberg und Damon Hill sowie Sprehe und Desperados an allen drei Tagen starke Ritte. Sie überschritten jedes Mal die 80-Prozent-Marke - dort, wo die Weltklasse beginnt. Und das zwei Monate vor den Olympischen Spiele in London.

"Das fühlt sich sehr gut an", sagte Bundestrainer Jonny Hilberath nach der ersten von zwei Olympia-Sichtungen. "Für mich war es entscheidend, dass es an allen drei Tagen gleichmäßig auf solch hohem Niveau läuft." Hinter den ersten Drei gibt es noch eine kleine Lücke. Am ehesten empfahl sich Anabel Balkenhol (Rosendahl) mit Dablino als Vierte im Special und als Fünfte in der Kür. Sie und die anderen drei bilden auch das Team für den Mannschaft-Wettbewerb beim CHIO in Aachen, der zweiten Sichtung. Die Nominierung für Olympia erfolgt nach Aachen Anfang Juli.

Ob die fünfmalige Olympiasiegerin Isabell Werth in London dabei sein kann, ist noch offen. Ihr bestes Pferd Don Johnson muss wegen einer Zerrung am Fesselgelenk vorne links vorerst aussetzen. Die Blessur hatte sich der Wallach am Freitag im Grand Prix zugezogen. Mit ihrem zweiten Pferd El Santo wurde die Rheinbergerin im Special Neunte, in der Kür Achte. "Ich hoffe, Don Johnson wird noch rechtzeitig fir für Aachen", sagte Bundestrainer Hilberath und betonte, Werth wäre als "Leitwölfin" für das junge Team wichtig.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal