Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Specials >

Dreifacher Box-Olympiasieger Stevenson gestorben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Dreifacher Box-Olympiasieger Stevenson gestorben

12.06.2012, 17:35 Uhr | dpa

Dreifacher Box-Olympiasieger Stevenson gestorben. Teofilo Stevenson ist bei den Olympischen Sommerspielen 1980 auf dem Weg zu seiner dritten olympischen Schwergewichts-Goldmedaille. (Quelle: dpa)

Teofilo Stevenson ist bei den Olympischen Sommerspielen 1980 auf dem Weg zu seiner dritten olympischen Schwergewichts-Goldmedaille. (Quelle: dpa)

Der dreifache kubanische Box-Olympiasieger Teófilo Stevenson ist im Alter von 60 Jahren in Havanna an einem Herzinfarkt gestorben. Das berichten kubanische Medien.

Stevenson galt als einer der größten Amateurboxer in der Schwergewichtsklasse. Er holte bei den Olympischen Spielen 1972 in München, 1976 in Montreal sowie 1980 in Moskau jeweils die Goldmedaille. Wie Nachbarn berichteten, starb Stevenson unerwartet.

Bereits im Januar Herzbehandlung

Einer seiner Freunde sagte in Havanna: "Am Abend ging es ihm noch gut." Allerdings war der Ex-Boxer bereits Ende Januar wegen Blutgerinnseln in der Herzgegend behandelt worden.


Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal