Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Blatter besorgt über Palästinenser im Hungerstreik

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Blatter besorgt über Palästinenser im Hungerstreik

12.06.2012, 18:47 Uhr | dpa

Blatter besorgt über Palästinenser im Hungerstreik. FIFA-Präsident Joseph Blatter setzt sich für palästinensische Fußballer ein.

FIFA-Präsident Joseph Blatter setzt sich für palästinensische Fußballer ein. (Quelle: dpa)

Zürich (dpa) - FIFA-Chef Sepp Blatter hat in einem Brief an den israelischen Fußballverband "schwere Bedenken" wegen in Israel "vermeintlich illegal" inhaftierter palästinensischer Fußballspieler geäußert.

Wie der Fußballweltverband mitteilte, sei Blatter insbesondere über den kritischen Zustand Mahmoud Sarsaks besorgt. Der 25 Jahre alte frühere Nationalspieler Palästinas ist nach Medienberichten seit dem 19. März im Hungerstreik und gesundheitlich schwer angeschlagen.

Grund für den Hungerstreik ist nach Angaben der britischen Zeitung "The Guardian" die sechste Verlängerung der seit 2009 andauernden sogenannten Verwaltungshaft. Nach Informationen der Profivertretung FIFPro soll Sarsak nur noch 30 Kilogramm wiegen. Sein Anwalt erklärte, Sarsak nehme wieder Milch zu sich, um nicht weiter zu dehydrieren, sein Zustand sei nun stabil. Auch andere Fußballspieler sollen sich in einem Hungerstreik befinden.

Die FIFA habe den Israelischen Verband dazu aufgefordert, die zuständigen Behörden auf die Fälle aufmerksam zu machen und sicherzustellen, dass den Spielern körperliche Unversehrtheit und das Recht auf ordentliches Gerichtsverfahren zugestanden werden. Der FIFA lägen Berichte vor, wonach Menschenrechte der Inhaftierten und deren Anspruch auf ein Verfahren verletzt worden seien und die Verhaftungen vermeintlich illegal seien, hieß es in der Mitteilung. Israels Verband erklärte, man werde auf Blatters Brief in den nächsten Tagen antworten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal