Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Laserduell als Lichtblick der Kieler Woche

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Laserduell als Lichtblick der Kieler Woche

17.06.2012, 19:11 Uhr | dpa

Kiel (dpa) - Das Duell zwischen den beiden deutschen Laserseglern Simon Grotelüschen und Philipp Buhl spitzt sich zum sportlichen Höhepunkt der Kieler Woche zu.

Wie schon im vergangenen Jahr liefern sich der führende Lübecker Olympia-Starter und sein Sonthofener Trainingspartner einen ebenbürtigen Wettkampf an der Spitze des mit 73 Startern aus 19 Nationen großen Feldes.

Grotelüschen zählt mit Blick auf die olympische Regatta vom 29. Juli an zu den Medaillenhoffnungen des Deutschen Segler-Verbandes. Auch deshalb ist das Duell auf der Förde ein Lichtblick der im Olympia-Jahr bei der Kieler Woche traditionell flau besetzten Flotten. Zum 130. Geburtstag der weltgrößten Regatta mangelt es an Prominenz und Leistungsstärke.

Von zehn olympischen Disziplinen werden mangels Masse vor Kiel trotz Weltcup-Finale nur sechs ausgetragen, in denen 242 Boote mit 332 Seglern starten. Die meisten internationalen Olympia-Starter trainieren bereits vor Weymouth.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal