Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Trampolin: Dogonadze mit Bandscheibenvorfall

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Trampolin: Dogonadze mit Bandscheibenvorfall

22.06.2012, 11:44 Uhr | dpa

Trampolin: Dogonadze mit Bandscheibenvorfall. Anna Dogonadze hat beim Training einen Bandscheibenvorfall erlitten.

Anna Dogonadze hat beim Training einen Bandscheibenvorfall erlitten. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Trampolin-Olympiasiegerin Anna Dogonadze aus Bad Kreuznach hat einen Bandscheibenvorfall erlitten, teilte der Deutsche Turner-Bund (DTB) mit. Dennoch hofft die erfahrene Athletin, bei den Olympischen Spielen dieses Jahr in London an den Start gehen zu können.

"Nach den Behandlungen in dieser Woche bin ich wieder schmerzfrei. Ich werde alles tun, damit der Olympia-Start klar geht", sagte die 39-Jährige. Für sie wären es die vierten Olympischen Spiele ihrer Karriere.

Am Montag will Dogonadze, die an chronischen Rückenschmerzen leidet, bereits wieder ins Training einsteigen. Den Start beim Weltcup im schweizerischen Arosa dieses Wochenende musste sie wie ihre Teamkollegin Carina Baumgärtner allerdings absagen. Auch sie habe einen Bandscheibenvorfall erlitten, teilte der DTB mit.

Dogonadzes Heimtrainer Steffen Eislöffel sagte der Nachrichtenagentur dpa: "Das hat richtig reingehauen. Wir mussten das Training abbrechen. Und so etwas ist in dieser Phase der Olympia-Vorbereitung alles andere als schön."

Falls die Synchron-Weltmeisterin des Jahres 2011 wegen der Verletzung nicht an den Spielen in London teilnehmen kann, spielte Bundestrainer Michael Kuhn bereits das möglich Szenario durch. "Bei uns sind die Olympia-Startplätze nicht an Personen gebunden. Die letzte Entscheidung trifft der Deutsche Olympische Sportbund. Als mögliche Ersatz-Kandidatin steht Jessica Simon bereit", erklärte Kuhn, der jedoch weiter auf Dogonadzes Auftritt in London baut. "Normalerweise müsste Anna Dogonadze jetzt ein paar Wochen pausieren. Aber angesichts des Trainings für Olympia geht das nicht."

In der vergangenen Woche habe Dogonadze bei Strecksprüngen einen Schlag im Rücken verspürt. Nach zwischenzeitlicher Besserung hatte sich ihr Zustand jedoch wieder verschlechtert. Eine MRT-Untersuchung brachte anschließend die Diagnose des Bandscheibenvorfalls.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
50,- € "Wohnachtsgeld"* oder Gratisversand* für Sie
exklusiv im Onlineshop auf Höffner.de
Shopping
Das ideale Geschenk – NIVEA Eau de Toilette
bis 18.12.versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017