Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Specials >

Fan stirbt nach elf durchwachten EM-Nächten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zu viel EM geschaut: Chinese stirbt

23.06.2012, 18:36 Uhr | sid

Fan stirbt nach elf durchwachten EM-Nächten. Auch beim Fußball gucken sollte man ab und zu eine Pause einlegen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Auch beim Fußball gucken sollte man ab und zu eine Pause einlegen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Tragischer Vorfall in Asien: Ein chinesischer Fußball-Fan hat seine EM-Leidenschaft nicht überlebt. Wie britische und asiatische Zeitungen übereinstimmend berichten, starb Jiang Xiaoshan, ein glühender Anhänger der englischen Nationalmannschaft, nach elf durchwachten Nächten an Herzversagen durch Erschöpfung.

Der 26-Jährige hatte aufgrund der Zeitverschiebung die Nächte vor dem Fernseher durchgefeiert, war aber tagsüber normal arbeiten gegangen. Ärzte in Changsha teilten mit, der permanente Schlafmangel, erhöhter Alkoholkonsum und Rauchen hätten das Immunsystem angeriffen.

  • Mehr zu den Themen:
  • Sport

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal