Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

DOSB nominiert 79 weitere Athleten für Olympia

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Deutsches Olympia-Team nimmt Formen an

25.06.2012, 16:11 Uhr | dpa

DOSB nominiert 79 weitere Athleten für Olympia. Schwimmstar Paul Biedermann zählt auch zum Kreise der 79 Nominierten.

Schwimmstar Paul Biedermann zählt auch zum Kreise der 79 Nominierten. (Quelle: dpa)

Frankfurt/Main (dpa) - Das deutsche Olympia-Team wächst und wächst.

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) nominierte 79 weitere Athleten für die Sommerspiele in London, damit haben rund einen Monat vor Beginn der Wettkämpfe in der englischen Hauptstadt bereits 164 Sportlerinnen und Sportler ihr Ticket sicher. Insgesamt rechnet der DOSB weiter mit einem Team von "384 bis 388 Aktiven", wie Deutschlands Chef de Mission, Michael Vesper, nach der zweiten Nominierungsrunde in Frankfurt am Main verkündete.

Die letzten Fahrkarten an die Themse werden am 4. Juli vergeben. Dann soll es auch um die Härtefälle gehen, mit denen sich das Präsidium das Dachverbandes bislang noch nicht beschäftigte. Am Montag wurden Athleten aus den Sportarten Radsport, Kanu, Leichtathletik, Ringen, Schießen, Schwimmen und Moderner Fünfkampf nominiert.

"Das olympische Fieber steigt. Ich bin überzeugt, dass unsere deutsche Olympiamannschaft ihren Anhängern viel Freude machen wird. Wir freuen uns auf eine außergewöhnliche Atmosphäre in London", sagte DOSB-Präsident Thomas Bach nach dem Meeting. 52 Männer und 27 Frauen durften sich am Montag über die Sicherheit freuen, Ende Juli in London ins Olympische Dorf einziehen zu können. Insgesamt sind nun 64 Frauen und 100 Männer fest dabei.

Ihr London-Ticket in der Tasche haben nun unter anderem die Spitzenschwimmer Paul Biedermann und seine Freundin, die Doppel-Olympiasiegerin Britta Steffen. Ebenfalls wieder dabei sind weitere Goldmedaillengewinner von Peking 2008: Die Kanuten Martin Hollstein und Andreas Ihle (Zweier Kajak 1000 m) sowie Katrin Wagner-Augustin (Vierer Kajak 500 m), die Moderne Fünfkämpferin Lena Schöneborn und Mountainbikerin Sabine Spitz hoffen auf eine Wiederholung ihres Erfolges von vier Jahren. Bereits in der ersten Runde waren in Britta Heidemann und Benjamin Kleibrink (beide Fechten) sowie Judoka Ole Bischof drei Peking-Olympiasieger nominiert worden.

Vor vier Jahren hatte das deutsche Team mit insgesamt 41 Medaillen (16 Gold, zehn Silber, 15 Bronze) hinter China, den USA, Russland und Großbritannien im Medaillenspiegel Platz fünf belegt. In China waren insgesamt 440 deutsche Athletinnen und Athleten vertreten.

Dieses Mal wird das Team etwas kleiner sein, an Schlagkraft soll es aber nicht einbüßen. "Es sind weniger als in Peking, aber wir glauben, dass wir eine sehr gute Mannschaft nach London entsenden, mit berechtigten Chancen auf Medaillen, auch auf Medaillen mit der richtigen Farbe", sagte Vesper. Überall steigt das Olympia-Fieber: "Ich freue mich über die nominierte Mannschaft, die sich bei der DM und EM gut in Szene gesetzt hat", sagte Lutz Buschkow, Direktor Leistungssport im Deutschen Schwimm-Verband.

Die zweite Nominierungsrunde brachte auch eine Premiere mit sich. Erstmals werden in London deutsche BMX-Fahrer dabei sein. Maik Baier und Luis Brethauer werden die schwarz-rot-goldenen Farben in der britischen Metropole vertreten.

Während die ersten beiden Nominierungsrunden reibungslos über die Bühne gingen, könnte es bei der abschließenden Sitzung am 4. Juli die eine oder andere hitzige Diskussion geben. "Es wird auch in diesem Jahr die eine oder andere Einzelfallentscheidung geben", kündigte Vesper an. Unter anderem könnte Hochsprung-Ass Ariane Friedrich von einem solchen Sonderbeschluss profitieren, hat die Hessin doch bislang noch nicht die nationale Norm erfüllt. Für Tennis-Oldie Tommy Haas dürfte die Tür dagegen geschlossen bleiben. "Bei ihm sehe ich im Moment nicht, dass das noch ein Thema wird", sagte Vesper.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal