Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

DVV-Männer vor Sprung zu Weltliga-Endrunde

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DVV-Männer vor Sprung zu Weltliga-Endrunde

28.06.2012, 10:30 Uhr | dpa

DVV-Männer vor Sprung zu Weltliga-Endrunde. Vital Heynen will mit dem DVV-Team den Sprung den Sprung zur Weltliga-Endrunde schaffen.

Vital Heynen will mit dem DVV-Team den Sprung den Sprung zur Weltliga-Endrunde schaffen. (Quelle: dpa)

Sofia (dpa) - Drei Wochen nach ihrem Sprung zu Olympia stehen die deutschen Volleyballer am Wochenende vor einem historischen Erfolg.

Nach acht vergeblichen Anläufen wollen die Männer des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) beim letzten Vorrunden-Wochenende in der Weltliga in Sofia erstmals die Qualifikation für die Endrunde im Wettbewerb der weltbesten Teams perfekt machen.

Nachsitzen erwünscht: Schon von Mitte kommender Woche an wollen die Schützlinge von Bundestrainer Vital Heynen erneut in der bulgarischen Hauptstadt aufschlagen - dann im lukrativen Endturnier. "Natürlich wollen wir die Finalrunde erreichen", sagt Heynen.

"Die Weltliga wird erstmals für uns im Finalturnier enden", hatte Top-Angreifer Georg Grozer bereits vor dem Start in die Vorrunde prophezeit. Und tatsächlich präsentierten sich die DVV-Männer in diesem Jahr nicht nur in der Olympia-Qualifikation, sondern auch im Wettbewerb der weltbesten Nationalteams stabil wie selten zuvor. Sieben Siege gab es bislang in neun Partien, mit lange vermisster Konstanz trumpften die deutschen Schmetterkünstler auf.

Dass es am Wochenende zum Abschluss der Vorrunde tatsächlich klappt mit dem ersehnten Sprung zur Endrunde, scheint nur noch Formsache zu sein. Gegen Portugal gab es bislang drei klare Siege, auch Olympia-Teilnehmer Argentinien hatte bislang in allen Vorrundenpartien das Nachsehen gegen Heynens Team. "Wir sind in dieser Weltliga gegen Portugal und Argentinien noch ungeschlagen, das soll so bleiben", sagt dieser denn auch. Allein Bulgarien konnte die DVV-Männer bezwingen, doch auch der Gastgeber des Finalturniers wurde am letzten Wochenende deutlich besiegt.

Und über allem thront Olympia. Einen besseren Härtetest als die Weltliga-Endrunde gibt es für die deutschen Volleyballer vor den Sommerspielen nicht. "Die Weltliga ist die perfekte Vorbereitung für die Olympischen Spiele", sagte Nationalspieler Ferdinand Tille. Und auch Heynen hat das Top-Ereignis des Sommers immer im Hinterkopf. "Natürlich wollen wir jetzt die Finalrunde erreichen, aber weiterhin ist die Weltliga auch unsere Vorbereitung auf die Olympischen Spiele in London."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal