Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Volleyballer erstmals in Weltliga-Endrunde

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Volleyballer erstmals in Weltliga-Endrunde

30.06.2012, 18:17 Uhr | dpa

Volleyballer erstmals in Weltliga-Endrunde. Vital Heynen führte die deutschen Volleyballer in die Weltliga-Endrunde.

Vital Heynen führte die deutschen Volleyballer in die Weltliga-Endrunde. (Quelle: dpa)

Sofia (dpa) - Drei Wochen nach der Olympia-Qualifikation haben die deutschen Volleyball-Männer ihren Höhenflug fortgesetzt und erstmals die Endrunde in der Weltliga erreicht.

Die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) bezwang in Sofia Außenseiter Portugal klar mit 3:0 (25:19, 25:18, 25:20) und machte mit dem Sieg in der Vorrundengruppe D im neunten Anlauf den Sprung zur Finalrunde perfekt. Dort spielen in Sofia von Mitte dieser Woche an die besten sechs Teams um den Sieg in der lukrativen Weltliga.

"Dass wir die Weltliga-Endrunde zum ersten Mal erreicht haben, ist etwas ganz Besonderes, wenn man schaut, wie viele Jahre wir schon vertreten sind", sagte Kapitän Björn Andrae. "Wir sind sehr stolz darauf." Bundestrainer Vital Heynen erklärte: "Wir haben ein Ziel erreicht, jetzt kommt das nächste - die Weltliga-Endrunde. Da wollen wir nicht nur mitspielen."

Einen Tag nach dem deutlichen 3:0 gegen Olympia-Teilnehmer Argentinien gab sich die deutsche Auswahl auch gegen die noch sieglosen Portugiesen keine Blöße. Die DVV-Männer waren den Südeuropäern in allen Belangen überlegen und brachten den wichtigen ersten Durchgang leicht und locker nach Hause.

Im zweiten Satz taten sich die deutschen Schmetterkünstler zunächst etwas schwerer. Lange konnten die Portugiesen den Anschluss halten, doch am Ende setzten sich die Schützlinge Heynens erneut deutlich durch. Der dritte Durchgang war dann nur noch Formsache, nach nur 72 Minuten war der Sieg unter Dach und Fach - und damit der erstmalige Sprung zur Endrunde im Wettbewerb der weltbesten Nationalteams.

Für die deutschen Männer ist damit nach acht vergeblichen Anläufen erstmals die Teilnahme an der lukrativen Endrunde im Wettbewerb der weltbesten Nationalteams perfekt. Die abschließende Vorrundenpartie am Sonntag gegen Finalrunden-Gastgeber Bulgarien hat nur noch statistische Bedeutung, der Gruppensieg ist den deutschen Männern nicht mehr zu nehmen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal