Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Specials >

Formel 1: Kamui Kobayashi verletzt Sauber-Mechaniker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kobayashi fährt Team-Mechaniker an

09.07.2012, 09:09 Uhr | dpa

Formel 1: Kamui Kobayashi verletzt Sauber-Mechaniker. Sauber-Pilot Kobayashi: "Es war meine Schuld." (Quelle: imago)

Sauber-Pilot Kobayashi: "Es war meine Schuld." (Quelle: imago)

Formel-1-Pilot Kamui Kobayashi hat bei seinem missglückten Boxenstopp in Silverstone drei seiner Mechaniker verletzt. "Einer hat eine Blessur am Daumen, der andere hat Schnitte und Prellungen am linken Bein", teilte das Sauber-Team zunächst mit. Später hieß es, auch ein dritter Mechaniker habe Prellungen am Fuß erlitten.

Der Sieg beim Großen Preis von Großbritannien ging an Red-Bull-Pilot Mark Webber, der vier Runden vor Schluss noch an Fernando Alonso im Ferrari vorbeizog. Dritter wurde Webbers Teamkollege Sebastian Vettel.

Zu schnell an die Box gefahren

Zwei der von Kobayashi verletzten Crew-Mitglieder seien im Strecken-Hospital kurz behandelt worden, aber rasch wieder zum Team zurückgekehrt, teilte der Rennstall mit. "Ich hoffe, dass die Mechaniker, die ich getroffen habe, schnell wieder fit werden", ließ der Japaner übermitteln.

Kobayashi: "Ich entschuldige mich"

"Es war meine Schuld. Ich habe zu spät gebremst", räumte er außerdem ein. Er habe vorher keine Tests unter trockenen Bedingungen machen können, erklärte der 25-Jährige. "Deshalb wusste ich nicht, wie schnell ich ranfahren kann. Ich war zu schnell, dafür entschuldige ich mich", sagte Kobayashi.

Formel 1 - Video 
"Das Ende des Rennens hatte es in sich!"

Danner und Wasser analysieren das Rennen von Silverstone. Video

Das Malheur kostete ihn einen Punkterang, am Ende wurde er Elfter. Im Anschluss an das Rennen wurde der Japaner wegen der Aktion in der Boxengasse zudem von Rennleitung zu einer deftigen Geldstrafen von 25.000 Euro verdonnert.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal