Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Medaille soll her

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Medaille soll her

10.07.2012, 18:23 Uhr | dpa

. Große deutsche Hoffnung im Superschwergewicht: Erik Pfeifer. (Quelle: dpa)

Große deutsche Hoffnung im Superschwergewicht: Erik Pfeifer. (Quelle: dpa)

Für die deutschen Boxer kann es nur besser werden. Vor vier Jahren in Peking gab es eine totale Pleite. Damals waren vier Faustkämpfer des Deutschen Boxsport-Verbandes (DBV) gestartet und schon in der Vorrunde rausgeflogen. Das war das schlechteste Ergebnis bei Olympischen Spielen: Erstmals seit 80 Jahren waren deutsche Boxer ohne Medaille geblieben.

In London ist erneut ein Quartett am Start: Patrick Wojcicki (Weltergewicht), Stefan Härtel (Mittelgewicht), Enrico Kölling (Halbschwergewicht) und Erik Pfeifer (Superschwergewicht). "Diesmal läuft es besser", prophezeit DBV-Präsident Jürgen Kyas. "Die Vorbereitung ist anders, sie ist systematisch auf den Saisonhöhepunkt ausgerichtet. Das war vor vier Jahren nicht so. Da waren alle platt."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal