Sie sind hier: Home > Sport >

Michael Schumacher: "Noch nicht gesättigt"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schumacher will noch eine Stufe höher klettern

11.07.2012, 13:04 Uhr | sid, dpa

Michael Schumacher: "Noch nicht gesättigt". Daumen hoch: Michael Schumacher hat noch viel vor.

Daumen hoch: Michael Schumacher hat noch viel vor. (Quelle: imago)

Michael Schumacher hat noch Lust auf die Formel 1. "Ich bin noch nicht gesättigt", sagte der Rekordweltmeister der "Sport-Bild". Die Begründung schob der 43-jährige Mercedes-Pilot gleich hinterher: "Dafür habe ich noch zu wenig erreicht im zweiten Teil." Im Klartext: Schumacher wartet weiterhin auf den ersten Sieg seit seiner Rückkehr in die Formel 1 2010.

Der 91. und bis dato letzte Grand-Prix-Erfolg gelang ihm am 1. Oktober 2006 mit Ferrari in China. Am Ende der damaligen Saison hörte er auf - nach sieben WM-Titeln. Nach einer dreijährigen Pause dann das Comeback für Mercedes.

Noch eine Stufe höher

Aber erst in Valencia in dieser Saison gelang Schumacher als Dritter die Rückkehr aufs Podium. Dass ihm das nicht reicht, machte er noch einmal deutlich. "Meine Gedanken waren erst 'Ja, geschafft' und dann: 'Eigentlich willst du aber noch eine Stufe höher stehen.'"

Schumacher kündigte ein Zusammentreffen mit Mercedes an: "Diese Gespräche werden stattfinden, den Zeitpunkt dafür werden wir untereinander besprechen." Rückblickend gibt er zu, dass er sich nach seiner Unterschrift bei Mercedes mehr erhofft hatte. Die Erwartungen, auch von außen, seien aber nicht zu groß gewesen.

In die richtige Richtung trotz Pannenserie

"Diese hohe Erwartungshaltung hatte ich doch auch an mich. Sah doch auch alles eindeutig aus: Da ist ein Weltmeister-Team, Mercedes übernimmt, und dann komme ich auch noch dazu. Dass man da anfängt zu träumen, ist doch klar", sagte Schumacher. Umsetzen konnte das Team die guten Voraussetzungen aber nicht, die Ziele wurden verfehlt: "Einiges lief nicht so, wie wir es uns vorgestellt haben. Das haben wir akzeptiert und einen Neuaufbau betrieben." Inzwischen ist Schumacher davon überzeugt, dass es in die richtige Richtung geht. Trotz der Pannenserie zu Beginn der Saison mit fünf Ausfällen in sieben Rennen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Hongkong 
Horror-Unfall! Rolltreppe ändert plötzlich Richtung

18 Verletzte nach voll beschleunigtem Richtungswechsel. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Unglaubliche Auswahl: Ihre Nr. 1 für Boxspringbetten

Bequeme Betten in allen Größen zu kleinen Preisen. Riesenauswahl entdecken bei ROLLER.de.

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal