Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Nets ziehen sich aus Poker um Howard zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nets ziehen sich aus Poker um Howard zurück

12.07.2012, 08:58 Uhr | dpa

Nets ziehen sich aus Poker um Howard zurück. Um die Dienste von Dwight Howard war in der NBA ein Transferpoker entbrannt.

Um die Dienste von Dwight Howard war in der NBA ein Transferpoker entbrannt. (Quelle: dpa)

New York (dpa) - Die Brooklyn Nets aus der amerikanischen Basketball-Profiliga NBA haben sich aus dem Transferpoker um Star-Center Dwight Howard von den Orlando Magic zurückgezogen.

Wie US-Medien berichteten, wollen die Nets stattdessen den Kontrakt mit Center Brook Lopez verlängern. Den Angaben zufolge soll der 24-Jährige einen mit insgesamt umgerechnet knapp 50 Millionen Euro dotierten Vertrag bis 2016 unterschreiben. "Brook Lopez ist einer der besten jungen NBA-Center", wird Nets-Geschäftsführer Billy King auf der Internetseite des Clubs zitiert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017