Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Deutsche Frauen-Duos mit Top-Start in berlin

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Beachvolleyball: Sieg und Niederlage für Goller/Ludwig

12.07.2012, 16:41 Uhr | dpa

Deutsche Frauen-Duos mit Top-Start in berlin. Laura Ludwig (l) und Sara Goller gewannen und verloren jeweils einmal.

Laura Ludwig (l) und Sara Goller gewannen und verloren jeweils einmal. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Beim Welttour-Turnier in Berlin hat das führende deutsche Beachvolleyball-Duo Sara Goller/Laura Ludwig eine überraschende Niederlage einstecken müssen. Gegen die brasilianischen Qualifikantinnen Angela Vieira/Lili Maestrini verloren die Berlinerinnen mit 1:2 (18:;21, 21:16, 18:20).

Da Goller/Ludwig ihr erstes Gruppenspiel gegen die Österreicherinnen Sara Montagnolli/Barbara Hansel mit 2:1 (13:21, 21:12, 15:6) gewonnen hatten, haben sie aber noch alle Chancen aufs Weiterkommen. Souverän meisterten Katrin Holtwick/Ilka Semmler ihre Aufgaben. Gegen die US-Amerikanerinnen Summer Ross/Nicole Branagh siegten sie 2:0 (21:15, 21:17) und behaupteten sich dann gegen Kinga Kolosinska/Monika Brzostek mit 2:0 (21:14, 21:18). Beide deutschen Teams sind für die Olympischen Spiele 2012 in London qualifiziert.

Bei den Männern stehen vier deutsche Teams im Achtelfinale. Die Europameister Julius Brink/Jonas Reckermann setzten sich auf direktem Weg durch. In ihrem letzten Gruppenspiel besiegten sie Martins Plavins/Janis Smedins aus Lettland mit 2:0 (21:17, 21:15).

Die ebenfalls bei Olympia in London startenden Jonathan Erdmann/Kay Matysik mussten hingegen eine "Extrarunde" einlegen, da sie im dritten Spiel mit 1:2 (19:21, 21:18, 10:15) gegen die Niederländer Reinder Nummerdor/Richard Schuil ihre erste Niederlage im Turnier kassierten. In der Zwischen-Qualifikation für die Runde der letzten 16 Teams zeigten sie sich den Chinesen Linyin Xu/Penggen Wu mit 2:0 (21:15, 21:18) dann aber klar überlegen.

Ebenfalls das Achtelfinale erreicht haben Markus Böckermann/Mischa Urbatzka (21:17, 21:13 gegen Brouwer/Meeuwsen aus den Niederlanden) sowie David Klemperer/Eric Koreng (21:18, 22:20 gegen Hernadez/Villafane aus Venezuela).

Die Spiele litten zwischenzeitlich unter starken Regengüssen. Überraschend stark präsentierten sich bei den Frauen die erst über die Qualifikation ins Hauptfeld gerückten Victoria Bieneck/Julia Großner. Die Berlinerinnen unterlagen den Chinesinnen Chen Xue/Zhang Xi erst nach zähem Widerstand mit 1:2 (12:21, 24:22, 9:15), schlugen dann aber die Spanierinnen Liliana Steiner/Elsa Baquerizo mit 2:0 (21:15, 21:15) und haben am Freitag noch Chancen, ins Achtelfinale einzuziehen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Dreist: Pflegerin bestiehlt 89-jährigen Kriegsveteran

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte die Überwachungskameras. Diese schockierenden Aufnahmen überführen sie. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal