Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Deutsche Frauen-Duos mit Top-Start in berlin

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Beachvolleyball: Sieg und Niederlage für Goller/Ludwig

12.07.2012, 16:41 Uhr | dpa

Deutsche Frauen-Duos mit Top-Start in berlin. Laura Ludwig (l) und Sara Goller gewannen und verloren jeweils einmal.

Laura Ludwig (l) und Sara Goller gewannen und verloren jeweils einmal. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Beim Welttour-Turnier in Berlin hat das führende deutsche Beachvolleyball-Duo Sara Goller/Laura Ludwig eine überraschende Niederlage einstecken müssen. Gegen die brasilianischen Qualifikantinnen Angela Vieira/Lili Maestrini verloren die Berlinerinnen mit 1:2 (18:;21, 21:16, 18:20).

Da Goller/Ludwig ihr erstes Gruppenspiel gegen die Österreicherinnen Sara Montagnolli/Barbara Hansel mit 2:1 (13:21, 21:12, 15:6) gewonnen hatten, haben sie aber noch alle Chancen aufs Weiterkommen. Souverän meisterten Katrin Holtwick/Ilka Semmler ihre Aufgaben. Gegen die US-Amerikanerinnen Summer Ross/Nicole Branagh siegten sie 2:0 (21:15, 21:17) und behaupteten sich dann gegen Kinga Kolosinska/Monika Brzostek mit 2:0 (21:14, 21:18). Beide deutschen Teams sind für die Olympischen Spiele 2012 in London qualifiziert.

Bei den Männern stehen vier deutsche Teams im Achtelfinale. Die Europameister Julius Brink/Jonas Reckermann setzten sich auf direktem Weg durch. In ihrem letzten Gruppenspiel besiegten sie Martins Plavins/Janis Smedins aus Lettland mit 2:0 (21:17, 21:15).

Die ebenfalls bei Olympia in London startenden Jonathan Erdmann/Kay Matysik mussten hingegen eine "Extrarunde" einlegen, da sie im dritten Spiel mit 1:2 (19:21, 21:18, 10:15) gegen die Niederländer Reinder Nummerdor/Richard Schuil ihre erste Niederlage im Turnier kassierten. In der Zwischen-Qualifikation für die Runde der letzten 16 Teams zeigten sie sich den Chinesen Linyin Xu/Penggen Wu mit 2:0 (21:15, 21:18) dann aber klar überlegen.

Ebenfalls das Achtelfinale erreicht haben Markus Böckermann/Mischa Urbatzka (21:17, 21:13 gegen Brouwer/Meeuwsen aus den Niederlanden) sowie David Klemperer/Eric Koreng (21:18, 22:20 gegen Hernadez/Villafane aus Venezuela).

Die Spiele litten zwischenzeitlich unter starken Regengüssen. Überraschend stark präsentierten sich bei den Frauen die erst über die Qualifikation ins Hauptfeld gerückten Victoria Bieneck/Julia Großner. Die Berlinerinnen unterlagen den Chinesinnen Chen Xue/Zhang Xi erst nach zähem Widerstand mit 1:2 (12:21, 24:22, 9:15), schlugen dann aber die Spanierinnen Liliana Steiner/Elsa Baquerizo mit 2:0 (21:15, 21:15) und haben am Freitag noch Chancen, ins Achtelfinale einzuziehen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Sonderverlosung am 7.11.17 - 20 Mio. € extra
jetzt Glücks-Los bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017