Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Fans befürchten "pauschale Kriminalisierung"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fans befürchten "pauschale Kriminalisierung"

13.07.2012, 14:17 Uhr | dpa

Berlin (dpa) - Vor dem Sicherheitsgipfel des DFB am kommenden Dienstag in Berlin befürchten Fanorganisationen, dass dort eine "pauschale Kriminalisierung der Fans und die Verstärkung von Kollektivstrafen" gefördert werden könnten.

Zu dem Treffen hat Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich die Vertreter der oberen drei Ligen in die Hauptstadt eingeladen. Wie die Organisationen "ProFans", "IG Unsere Kurve", die "AG der Fananwälte" sowie die Bundesarbeitsgemeinschaft der Fanprojekte in einer gemeinsamen Pressemitteilung am Freitag erklärten, könnten bei dem Treffen Maßnahmen ins Leben gerufen werden, die eine weitere Distanzierung zwischen den Vereinen und Verbänden auf der einen und den Fans auf der anderen Seite mit sich bringen.

Die Abschaffung von Stehplätzen lehnten die Fanorganisationen geschlossen ab und sehen darin kein Mittel zur Verbesserung der angespannten Situation. In den Medien hätten sich zuletzt die Stimmen gemehrt, die noch drastischere Maßnahmen in den Stadien fordern. "Die öffentliche Gleichsetzung von Pyrotechnik und Platzstürmungen mit Gewalttaten setzt den DFB zunehmend unter Druck und Handlungszwang", heißt es in der Mitteilung.

Zeit und Raum für einen konstruktiven Dialog fehle dadurch und verhindere eine dringend notwendige Versachlichung der Diskussion. "Bereits im Januar gab es nach dem Fankongress in Berlin die Forderung, endlich dauerhaft auf Augenhöhe miteinander zu sprechen, nicht nur über das Thema Pyrotechnik", sagte Philipp Markhardt, Sprecher von "ProFans". Doch leider habe sich nichts bewegt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal