Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Luftlandung im Tower

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Luftlandung im Tower

21.07.2012, 12:07 Uhr | dpa

. Luftlandung im Tower (Quelle: dpa)

(Quelle: dpa)

Nach einer 63 Tage langen Reise durch Großbritannien ist das olympische Feuer mit einer spektakulären Landung in London angekommen. Ein Soldat der britischen Armee seilte sich mit der Flamme am Gürtel von einem Hubschrauber über dem Tower von London ab. Das Feuer übernachtete in dem früheren Königssitz. Der Tower gilt als Inbegriff der Sicherheit. Dort sind auch die Kronjuwelen des britischen Königshauses aufbewahrt. Heute wird das Feuer erstmals durch die Straßen von London getragen. Wenn am 27. Juli im Olympiastadion im Stadtteil Stratford die Spiele eröffnet werden, werden 8000 Fackelläufer beteiligt gewesen sein.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
City-Sanierung im großen Stil 
Fünf Tonnen Sprengstoff: Ganzes Stadtviertel gesprengt

Fünf Tonnen Sprengstoff verwandeln 19 Wohnblocks auf einmal in Trümmer. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal