Sie sind hier: Home > Sport >

McLaren mit Rekord beim Reifenwechsel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Reifenwechsel in 2,31 Sekunden

23.07.2012, 11:24 Uhr | t-online.de

McLaren mit Rekord beim Reifenwechsel. Die McLaren-Crew zeigt beim Boxenstopp ihr Können. (Quelle: imago)

Die McLaren-Crew zeigt beim Boxenstopp ihr Können. (Quelle: imago)

Davon träumt jeder Autofahrer: Binnen 2,31 Sekunden wechselte die Crew von McLaren-Pilot Jenson Button beim Großen Preis von Deutschland alle vier Reifen. Schneller schaffte das bislang kein Formel-1-Team unter den aktuellen Regeln.

"Das ist nur ein Wimpernschlag", sagte Button und verneigte sich vor seiner Boxenmannschaft: "Sie waren phänomenal." Durch den rasanten Reifenwechsel hatte sich der Brite vor dem deutschen Doppelweltmeister Sebastian Vettel eingereiht und den Red-Bull-Fahrer so zum folgenreichen Überholmanöver gezwungen.

Button rückt hinter Alonso vor

Vettel war dafür mit 20 Sekunden Zeitaufschlag bestraft worden, weil er mit allen vier Rädern die Strecke verlassen und sich nach Meinung der Rennkommissare einen Vorteil verschafft hatte. Button rückte dadurch auf den zweiten Rang beim Großen Preis von Deutschland in Hockenheim hinter Sieger Fernando Alonso vor. Auch dem schnellen Reifenwechsel sei Dank.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal