Sie sind hier: Home > Sport >

Tower-Bridge-Sprung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tower-Bridge-Sprung

24.07.2012, 09:40 Uhr | dpa

. Tower-Bridge-Sprung (Quelle: dpa)

(Quelle: dpa)

Bei einer Protestdemonstration Londoner Taxifahrer gegen Einschränkungen während der Olympischen Spiele ist einer der Teilnehmer von der Tower Bridge in die Themse gesprungen. Der Mann habe den Sprung überlebt, sei von Polizisten aus den Fluten gefischt und anschließend festgenommen worden, teilte die Polizei mit. Ihm wird Erregung öffentlichen Ärgernisses vorgeworfen. Der Mann hatte an einer Protestveranstaltung der sogenannten «Cabbies» teilgenommen, wie es sie in den vergangenen Wochen bereits mehrere gab. Viele der 25.000 Londoner Taxifahrer, die alle als Selbstständige arbeiten, befürchten, dass sie in den olympischen Wochen im Stau stecken bleiben und kein Geschäft machen.

  • Mehr zu den Themen:
Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: LG Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!
bei MADELEINE.
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017