Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia 2012: Britta Steffen stapelt tief

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Steffen: "Totaler Segen, mit dem ich in die Spiele gehen"

27.07.2012, 14:30 Uhr | dpa

Olympia 2012: Britta Steffen stapelt tief. Britta Steffen freut sich auf die Olympische Spiele in London.

Britta Steffen freut sich auf die Olympische Spiele in London. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Die verkorkste Schwimm-WM 2011 ist abgehakt, Britta Steffen geht nach einer gelungenen EM entspannt in ihre vierten Olympischen Spiele.

Die Favoritenrolle schiebt die Doppel-Olympiasiegerin von 2008 der Weltjahresbesten Ranomi Kromowowidjojo aus den Niederlanden zu. Steffen wäre mit einer Medaille zufrieden.

Im Interview der Nachrichtenagentur dpa spricht die 28-Jährige über Tischsitten, warum sie gern für andere unvernünftig ist und warum Urlaub in Deutschland mit Paul die beste Lösung ist.

Olympia 2012 
Alle Entscheidungen live!

Mit dem Live-Ticker zu Olympia 2012 verpassen Sie keine Medaille! mehr

Von außen wirkt Britta Steffen völlig gelöst und tiefenentspannt vor ihren vierten Olympischen Spielen. Täuscht dieser Eindruck?

"Es ist schon so, dass ich mich sehr wohl fühle und auf die Spiele freue. Ich bin in einem guten Team von Sportlern und Betreuern, Paul ist dabei, was Besseres kann mir eigentlich nicht passieren."

2008 lastete unheimlicher Erfolgsdruck einer bis dahin medaillenlosen Schwimm-Mannschaft auf Ihnen. Schwerer kann eine Bürde nicht sein...

"Genau, es ist halt ein totaler Segen, mit dem ich in die Spiele gehe. Denn ich habe schon alles. Das ist schon mal schön. Das Rennen jetzt ist wichtig, weil es Olympia ist, aber nicht das wichtigste, weil ich meinen Höhepunkt schon hatte. Ob ich den noch verlängern könnte, ist die Frage. Ich versuche das abzurufen, was ich mir jetzt antrainiert habe, das ist eigentlich eine ganz gute Form, und die will ich zeigen."

Unterscheidet sich das Schwimm-Team von 2012 von den Mannschaften Ihrer drei vorherigen Spiele?

"Ich finde, es ist insgesamt harmonischer. Es gibt nicht mehr diese Einzelkönner, ein Star, um den sich alles versammelt. Die Leute waren in der Vorbereitung ausgeglichen, das ist ganz wichtig. Es ist irgendwie lockerer."

Wann wäre Olympia für Britta Steffen gelungen?

"Einerseits gehe ich streng nach Zeiten, andererseits geht es nun mal um Medaillen. Von daher: Wenn ich eine Medaille holen könnte, dann wären es optimale Spiele." Favoritin ist über 50 und 100 Meter die Weltjahresbeste Ranomi Kromowidjojo. Bestand zu Ihr zuletzt Kontakt? Steffen: "Nein. Wir sind einige Jahre auseinander. Da macht jeder seins. Man grüßt sich freundlich, und das ist auch gut so. Mehr habe ich auch gar nicht vor."

Ihr Freund Paul Biedermann bringt sich vor seinen Rennen mit Metal-Musik in Stimmung. Was hört Britta Steffen im Call Room?

"Im Call Room mag ich das nicht. Im Vorhinein habe ich mir die Collection von Michael Jackson runtergeladen. Ich habe auch den Film "This is it" gesehen, das hat mich vollauf begeistert." Den Partner im Team zu haben, ist das einfacher oder schwieriger?

"Na ja, ich glaube, viele trauen sich manchmal vielleicht nicht an unseren Tisch heran, weil wir da als Pärchen sitzen. Das würde ich auch ungern machen. Früher hätte ich mich auch nicht unbedingt zu Franziska (van Almsick, Anmerkung) und Stefan (Kretzschmar, Anm.) gesetzt. Das ist manchmal etwas schwierig, denn wir sind ja offen dafür und fänden es schön, wenn sich beim Essen jemand zu uns setzt. Die Älteren machen das und bringen auch mal einen blöden Spruch, aber die Jüngeren trauen sich da eher weniger."

Wann kann der Vernunftmensch Britta unvernünftig werden, außer für Schuhe?

"Für andere! Beispielsweise sind die Kosten, die man tragen muss, um andere zu Olympischen Spielen einzuladen, exorbitant. Da bin ich echt unvernünftig, da ist es mir egal, was das kostet. Ich sagte zu meinen Brüdern: Das ist so ein emotionaler Moment, ich will, dass ihr dabei seid."

2014 findet die EM in der Heimat Berlin statt. Ist 2016 Olympia Nummer fünf in Rio weiterhin ein Ziel?

"Ich habe ein neues Ziel. Das siebte Mal Olympische Spiele. Wenn ich das schaffen sollte, wäre ich was ganz Besonderes." (grinst)

Aber das ist doch jetzt mit einem Augenzwinkern zu verstehen, oder?

"Ja, ja. Man weiß nicht, was sich über die Jahre ergibt. 50 Meter Kraul - warum nicht, wenn ich das mit dem Beruf vereinbaren kann. Man muss schauen, wie man gesundheitlich durchkommt und wie viel Spaß man noch hat. Ich werde auf jeden Fall arbeiten und mich geistig voranbringen die nächsten Jahre, das ist ganz klar."

Nach den Spielen ist der Urlaub in Deutschland geplant. Warum in Deutschland?

"Wir sind das ganze Jahr unterwegs gewesen. Ich habe keinen Bock mehr, durch die Gegend zu eiern...."

...aber dafür oft erkannt zu werden?

"Ich glaube nicht, dass es so schlimm wird. Wenn du das geschickt machst, erkennt dich niemand. Ich habe oft schon Erlebnisse gehabt, dass Leute hinter mir gesagt haben, "schau mal, die sieht aus wie Britta Steffen." - "Nee, die ist viel zu dünn." Fernsehen trägt ja auf."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal