Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia: Wirbel um gefälschten Twitter-Eintrag von Natascha Keller

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirbel um gefälschten Twitter-Eintrag

27.07.2012, 17:51 Uhr | t-online.de

Olympia: Wirbel um gefälschten Twitter-Eintrag von Natascha Keller. Fahnenträgerin Natascha Keller hat noch vor der Eröffnungsfeier den ersten Ärger.  (Quelle: imago)

Fahnenträgerin Natascha Keller hat noch vor der Eröffnungsfeier den ersten Ärger. (Quelle: imago)

Unbekannte haben versucht, die deutsche Olympia-Fahnenträgerin Natascha Keller durch einen gefälschten Twitter-Eintrag mit Beschimpfungen in Misskredit zu bringen. "Mit großem Unverständnis hat der DOSB auf Berichte reagiert, die deutsche Fahnenträgerin Natascha Keller mit einem gefälschten Twitter-Eintrag in Verbindung bringen. Darin werden Griechen beleidigt", hieß es in einer Erklärung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB).

Daraufhin wurde Keller in all ihren Social-Media-Kanälen von wütenden Griechen mit Kommentaren überflutet, in denen ihr Rassismus vorgeworfen wurde. Sie solle sich schämen und sei eine Schande für Olympia, hieß es dort.

Vesper: "Eine erbärmliche Aktion"

"Es ist eine Frechheit, dass Unbekannte das deutsch-griechische Verhältnis damit belasten wollen", sagte Chef de Mission Michael Vesper. "Wer immer hinter dieser Fälschung steckt, sollte sich schämen. Es ist eine erbärmliche Aktion, die keinen weiteren Kommentar verdient." Vesper informierte auch den griechischen Chef de Mission über den Vorgang.

Hockey-Rekordnationalspielerin Natascha Keller hat vorsorglich sofort ihren Account beim sozialen Netzwerk gelöscht und ihre Facebook-Seite geschlossen. "Wir haben diesen Eintrag auf Nataschas Twitter-Account nicht gefunden", berichtete Teamsprecher Christian Klaue.

Böse Verunglimpfung griechischer Athleten

In dem von griechischen Medien zitierten gefälschten Twitter-Eintrag werden griechische Sportler lächerlich gemacht und böse als Athleten verunglimpft, die nur barfuß durchs olympische Dorf liefen, nach Krediten fragen und den anderen das Essen wegessen würden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schwergewicht 
Pakistaner wiegt 440 Kilo und will noch mehr

Der 24-jährige Pakistaner präsentiert sich sportlich. Im Internet wird über die Echtheit der Körperfülle diskutiert. Video


Shopping
Shopping
BONITA Sale: Aktuelle Looks zu Top-Preisen

Sichern Sie sich Ihre Lieblingsartikel mit bis zu 50 % Rabatt! Jacken, Strick, Blusen u. v. m. bei BONITA. Shopping

Shopping
Markenmäntel: wärmende Begleiter für kalte Zeiten

Für jedes Wetter ein passender Mantel: von kurz bis lang, von Daune bis Wolle. auf otto.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal