Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Eröffnungsfeier: Das sind die internationalen Pressestimmen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Eine Eröffnungsfeier so british!"

28.07.2012, 14:31 Uhr | dpa

Eröffnungsfeier: Das sind die internationalen Pressestimmen. Die Queen kam per Fallschirm ins Stadion. Mr. Bean sorgte bei den Londoner Symphonikern für Klamauk. (Quelle: Reuters)

Die Queen kam per Fallschirm ins Stadion. Mr. Bean sorgte bei den Londoner Symphonikern für Klamauk. (Quelle: Reuters)

Die britische Presse hat sich nach der rauschenden Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in London mit Lobeshymnen überschlagen. "Brillant, atemberaubend, verrückt und ganz und gar britisch", jubelte der "Daily Telegraph". Die "Daily Mail" feierte einen "Raketenstart". Großbritannien präsentierte sich bei der Zeremonie zu den 30. Olympischen Spielen unter dem Motto "Isles of Wonder" (dt. Insel der Wunder) mitreißend humorvoll und erntete dafür weltweiten Applaus. (Olympia: Alle Entscheidungen im Live-Ticker)

Lob gab es vor allem für den verblüffenden Witz, den die Briten bei ihrem Fest an den Tag legten. So kam die Queen gemeinsam mit Geheimagent James Bond per Fallschirm ins Stadion. In einer Filmeinspielung raste David Beckham mit einem Motorboot auf der Themse mit dem olympischen Feuer in all seiner Coolness dem Stadion entgegen. Lacher gab es auch für den Schauspieler Rowan Atkinson, der als Mr. Bean bei den Londoner Symphonikern Stimmung machte.

"Kühn, poetisch und voller Humor"

Auch die internationalen Zeitungen stimmten in das Loblied der englischen Presse ein. "Eine turbulente Mischung aus Feierlichem und Fantasievollem" sah die "New York Times": "Es war ein manchmal wahnwitziges Porträt eines Landes, dass sich über die Maßen verändert hat, seitdem es das letzte Mal die Spiele zu Gast hatte." t-online hat für Sie die besten Pressestimmen gesammelt.

BRASILIEN

"Estado de Sao Paulo": "Die Olympischen Spielen hatten einen beeindruckenden Start. (...) Schon jetzt sind die Organisatoren der Olympischen Spiele 2016 in Rio herausgefordert, eine Attraktion zu präsentieren, die im Vergleich zu der Show in London nicht viel zu wünschen übrig lässt."

"Lance!": "Zum dritten Mal in der olympischen Geschichte wird London die Sporthauptstadt der Welt sein. Bis zum 12. August werden alle Augen auf das Land der Königin gerichtet sein. (...) das Vereinigte Königreich hat in der Eröffungszeremonie sein Gesicht gezeigt."

"Folha de Sao Paulo": "London hat die 30. Auflage der Olympischen Spiele am Freitag mit einem Fest eröffnet, das spielerisch die britischen Ikonen zeigte und die Idee bestärkte, dass die Briten gute Gastgeber sind.»

"globo.com": "In der Tradition der Popkultur: London eröffnet die Olympischen Spiele mit Tönen und Farben. (...) Von hochgelehrter Kunst bis zu Popkultur, von größter Nüchternheit bis zu schreiender Extravaganz, vom Drama bis zum Humor - ein fast vierstündiges Fest, das die Welt am Freitag willkommen hieß im Olympiastadion."

BULGARIEN

"24 Tschassa": "Ein reichhaltiges Spektakel zum Start der Olympischen Spiele."

"Sega": "Die Welt ist Olympia (.) Mit einer effektvollen Show fixierten die Gastgeber aus Großbritannien alle Blicke auf sich."

DÄNEMARK

"Politiken": "Mitreißend, überwältigend, großartig, temporeich, fesselnd. Die Eröffnung der Olympischen Spiele bot eine fast filmische Reise vom idyllischen Bauernleben im alten Großbritannien über die Industrialisierung bis zur modernen Zeit mit Beatmusik und der Geburt des Internets."

FRANKREICH

"L'Equipe": "We love these Games! (...) Die Eröffnungszeremonie der Briten war einzigartig: kühn, poetisch und voller Humor. Wie kann man ein solches Land nicht mögen, dass sich selbst mit so viel Humor, Feierlichkeit und Selbstironie darstellt? Wie kann man ein solches Land nicht mögen, in dem die Königin mit dem berühmtesten Geheimagenten des Landes per Fallschirm im Olympiastadium landet?"

"Le Parisien": "Geschichte, Zauber und Emotionen (...) Trotz des chaotischen Wetters hat Danny Boyle durch seine ´menschliche Dimension´ und seine ´Selbstironie´ Publikum und die weltweiten Sozialnetze erobert. Die Mission ist erfüllt."

"Le Nouvel Observateur": "Eine Eröffnungsfeier so british! (...) Danny Boyle hat eine gelungene Feier zusammengestellt, die der Geschichte und dem englischen Humor gewidmet war. Sogar die Königin war dabei und hatte an der Seite
James Bond mitgespielt."

SCHWEDEN

"Aftonbladet": "Die Spiele in London begannen mit einem olympischen Rekord - an Mut. Das Entzünden der Flamme war in ihrer Schlichtheit erhaben. Die Teile zur Geschichte aber waren mutig, wie man es in der Olympia-Geschichte noch nicht erlebt hat. Ein einziger falscher Ton hätte den Weltrekord an falschem, geschmacklosem Pathos gebracht. Aber er kam nicht."

SLOWAKEI

"Pravda": "Die Olympischen Spiele bieten ein Schauspiel ohnegleichen für ein riesiges Publikum. (...) Paradox daran ist aber: Je mehr Menschen Sportereignisse als Zuschauer verfolgen, desto weniger betreiben aktiven Sport. Das Ergebnis ist eine ungesunde Gesellschaft, die an Übergewicht leidet."

Sport 
Keller-Familie bei Olympia-Public-Viewing

Brüder sind sich einig: Natascha packt das. Video

TSCHECHIEN

"Právo": "Die Atmosphäre der Erwartung, die über den Straßen und Parkanlagen der britischen Metropole lag, ist am Freitagabend auf das Olympiastadion übergesprungen. Im großen Stil hat der größte ´Feiertag des Sports´ begonnen."

"Lidové Noviny": "London verblüfft mit Witz! Den meisten Applaus erntete die Szene, in der Daniel Craig als James Bond die Königin im Buckingham Palast abholt und mit einem Fallschirm aus einem Hubschrauber über dem Stadion absetzt."

"Sport": "Die Gedichte des Briten William Blake lebten wieder auf. Im Olympiastadion wuchs eine grüne Wiese voller Fauna - und die Welt staunte. Der Oscar-gekrönte Regisseur Danny Boyle hat den Londoner Spielen mit seinem fantastischen Programm ´Insel der Wunder´ einen poetischen Charakter gegeben."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige
UMFRAGE
Wie fanden Sie die Olympia-Eröffnungsfeier?

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal