Sie sind hier: Home > Sport >

Lochte schockt Phelps

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lochte schockt Phelps

29.07.2012, 00:27 Uhr | dpa

. Demonstration der Stärke (Quelle: dpa)

(Quelle: dpa)

Ryan Lochte verpasste US-Superstar Michael Phelps zum Auftakt der Schwimmwettbewerbe eine demütigende Niederlage. Weltmeister Lochte gewann das Prestigeduell über 400 Meter Lagen klar und verhinderte so den 15. Olympiasieg von Topstar Phelps. «Ich bin bereit, diese Spiele zu rocken», sagte Lochte. Nach 4:05,18 Minuten lag er Welten vor der Konkurrenz und Phelps, der 4,10 Sekunden zurück nur auf Platz vier kam und eine Medaille verpasste. Silber sicherte sich der Brasilianer Thiago Pereira vor dem 17-jährigen Japaner Kosuke Hagino.



Enttäuscht verließ Phelps vor den Augen von US-Präsidentengattin Michelle Obama als Erster das Becken des Aquatics Centres. Die Schmach hatte sich bereits am Vormittag angedeutet, als er nur als Achter so eben den Finallauf erreicht hatte. «Mir geht es nicht so gut. Ich bin frustriert und will dieses Rennen hinter mir lassen», sagte er.

  • Mehr zu den Themen:
Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: LG Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!
bei MADELEINE.
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017