Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Hambüchen in Form

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hambüchen in Form

29.07.2012, 22:12 Uhr | dpa

. Hambüchen in guter Form (Quelle: dpa)

(Quelle: dpa)

Der Vater zitterte auf der Tribüne, der Onkel brach in Jubelschreie aus: Fabian Hambüchen hat die deutsche Turn-Riege ins olympische Team-Finale geführt und seine Medaillenchancen am Reck und im Mehrkampf gewahrt. Der 24-Jährige kam in der Qualifikation mit 90,765 Punkten auf Platz drei im Sechskampf. Seine Reckübung turnte er auf Sicherheit und zog nach sauberer Ausführung als Vierter mit 15,633 Zählern in den Medaillenkampf ein.



Hingegen konnte Philipp Boy nach langer Verletzungspause nicht rechtzeitig fit werden. Der Vizeweltmeister patzte in London beim Sprung und am Reck. Mit 87,698 Punkten verfehlte er sogar das Mehrkampf-Finale, weil Marcel Nguyen mit 89,833 Punkten auf Platz sechs weit vor ihm rangierte und nur maximal zwei Deutsche in den Endkampf einziehen dürfen.

  • Mehr zu den Themen:
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
42.000 Tonnen schwer 
70.000 PS treiben gigantischen Koloss an

Bis zu 40 Luftfahrzeuge können an Deck transportiert werden. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal