Sie sind hier: Home > Sport >

Mensing verpasst Halbfinale über 100 Meter Rücken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mensing verpasst Halbfinale über 100 Meter Rücken

29.07.2012, 13:32 Uhr | dpa

Mensing verpasst Halbfinale über 100 Meter Rücken. Auch Jenny Mensing konnte den Negativtrend der deutschen Schwimmer nicht stoppen.

Auch Jenny Mensing konnte den Negativtrend der deutschen Schwimmer nicht stoppen. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Rückenschwimmerin Jenny Mensing hat über 100 Meter das Halbfinale verpasst. Die Europameisterin belegte in den Vorläufen in 1:00,72 Minuten nur den 21. Platz und war deutlich langsamer als bei ihrem EM-Titel (1:00,08).

Am schnellsten unterwegs war die Australierin Emily Seebohm. In 58,23 blieb sie mit olympischem Rekord nur elf Hundertstelsekunden über dem Weltrekord. Das Halbfinale findet am Sonntagabend statt, der Endlauf am Montag.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!
bei MADELEINE.
Shopping
Für Kinder: sommerliche Looks mit Paradies-Flair
neu bei tchibo.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017