Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Lewis Hamilton gewinnt Großen Preis von Ungarn -Schumacher gibt auf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hamilton feiert Ungarn-Sieg, Schumacher erneut vom Pech verfolgt

30.07.2012, 08:13 Uhr | t-online.de

Lewis Hamilton gewinnt Großen Preis von Ungarn -Schumacher gibt auf. Michael Schumacher steht ganz allein in der Startaufstellung. (Quelle: AP/dpa)

Michael Schumacher steht ganz allein in der Startaufstellung. (Quelle: AP/dpa)

Im letzten Rennen vor der langen Sommerpause konnte Lewis Hamilton (McLaren-Mercedes) einen weitestgehend ungefährdeten Start-Ziel-Sieg verbuchen. Neben dem Briten stand das Lotus-Duo Kimi Räikkönen/Romain Grosjean auf dem Podium von Ungarn.

Sebastian Vettel belegte als bester deutscher Pilot den vierten Platz. Für Michael Schumacher war es einmal mehr ein Wochenende zum Vergessen. Benoten Sie die Leistungen der deutschen Fahrer in unserer Einzelkritik!

Schumachers Tag wird zum Albtraum

Sekunden vor dem Start ins Rennen wurde dieser abgebrochen. Michael Schumacher hatte signalisiert, dass es an seinem Boliden ein Probleme gäbe. Das Feld wurde erneut auf eine Einführungsrunde geschickt und Schumacher von den Streckenposten in die Boxengasse geschoben. Dort wurde sein Wagen vom Team neu angelassen, Schumacher musste das Rennen aber aus der Boxengasse angehen.

Doch damit nicht genug. Auf dem Weg zur Startlinie fuhr Schumacher zu schnell durch die Boxengasse und wurde dafür mit einer Durchfahrtstrafe belegt. Nach Platz 17 im Qualifying ein weiterer Rückschlag für den Rekordweltmeister.

Vettel verliert Platz an Button

Auch für Sebastian Vettel verlief der Start des Rennens nicht nach Plan. Zunächst konnte er den vor ihm fahrenden Romain Grosjean zwar attackieren. Doch während die beiden um Platz zwei kämpften, ging Jenson Button außen an Vettel vorbei und übernahm dessen dritten Rang. Lewis Hamilton fuhr sich an der Spitze recht schnell ein kleines Polster heraus.

So blieb es auch bis zur 25. Runde. Erst dann konnte Grosjean auf den führenden Briten aufschließen. Den Grund dafür glaubte die McLaren-Crew ausgemacht zu haben. "Grosjean fährt mit gebrauchten weichen Reifen", hieß es per Boxenfunk. "Er wird schnell sein, aber das Tempo nicht lange halten können." So ähnlich kam es dann auch. Zwar konnte Grosjean heranfahren, an Überholen war aber nicht zu denken.

Hamilton kämpft gegen beide Lotus

Die Boxenstopps brachten nur wenige Veränderungen der Reihenfolge. Vettel sich wieder an Button vorbeischieben, und Kimi Räikkönen führte zwischenzeitlich sogar das Feld an. Der Finne fuhr seine Reifen bis auf den letzten Milimeter Gummi herunter. Durch den extrem spät angesetzten zweiten Stopp kam er dann vor seinem Teamkollegen Grosjean wieder auf die Strecke. Die beiden lieferten sich ein enges Duell, aus dem Räikkönen schließlich als Sieger hervorging.

Und der Iceman war schnell, sehr schnell sogar. In nur wenigen Sekunden hatte er sich an Hamilton herangepirscht und machte Druck auf den McLaren-Piloten. Aber auch er scheiterte am Versuch, Hamilton zu überholen.

Red Bull pokert hoch, Vettel verpasst das Podium

Bei Red Bull verfolgte man eine nicht ganz ungefährliche Strategie. Nur neun Runden vor Schluss holte man Vettel noch einmal in die Box. Als der Weltmeister wieder auf die Strecke kam, musste er sich gleich gegen Alonso zur Wehr setzen. Das gelang zwar, doch nach vorne hatte er weder gewonnen, noch verloren. Auf Rang vier liegend kam Vettel dann auch schließlich über die Ziellinie.

Schumacher bog irgendwann entnervt in die Box ab und beendete sein Rennen vorzeitig. Sein Teamkollege Nico Rosberg sicherte sich mit Platz zehn immerhin noch einen Punkt für die Fahrerwertung.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal