Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia 2012: Eklat bei Eröffnungsfeier um mysteriöse Frau

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Unbekannte Frau stielt indischem Olympia-Team die Show  

Unbekannte Frau stielt indischem Olympia-Team die Show

30.07.2012, 08:07 Uhr | sid, dpa

Olympia 2012: Eklat bei Eröffnungsfeier um mysteriöse Frau. Wer ist die Frau mit der roten Jacke? (Quelle: dpa)

Wer ist die Frau mit der roten Jacke? (Quelle: dpa)

Es war wie auf einem Fehler-Suchbild: Eine mysteriöse Frau hat es geschafft, sich bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele von London neben den indischen Fahnenträger zu schleichen. Damit habe sie bei der indischen Olympia-Delegation für Verstimmung gesorgt, berichten indische Medien. "Sie ist möglicherweise und wahrscheinlich eine der Mitwirkenden der Eröffnungsfeier", erklärte Organisationschef Sebastian Coe. Die Frau soll laut der Zeitung "Deccan Chronicle" in Bangalore studiert haben und in London leben. (Olympia: Alle Entscheidungen im Live-Ticker)

Es habe sich allerdings nicht um ein Sicherheitsproblem gehandelt, weil sie durch die Sicherheitskontrolle musste, als sie den Olympia-Park betrat. Der Vorfall werde untersucht, sagte Coe weiter. "Wir schauen uns das an", fügte er schmunzelnd hinzu, "wenn wir das nächste Mal eine Eröffnungsfeier machen."

Inder verlangen Entschuldigung

Die Inder hatten zuvor von den Organisatoren der Olympischen Spiele eine Entschuldigung verlangt: "Das war bizarr. Wir wollen eine Entschuldigung. Sie hat uns vor der ganzen Welt blamiert", wird der indische Chef de Mission, Muralidharan Raja, in der Zeitung "The Times of India" zitiert.

Fotos zeigen eine junge Frau in legerer Kleidung - mit blauer Hose und einem roten Oberteil - die an vorderster Front der Delegation mitläuft, gleich neben dem Fahnenträger, dem Boxer Sushil Kumar. Die Unbekannte stand optisch in starkem Kontrast zum indischen Aufgebot, das in gelb und blau gekleidet war. Sie habe in die Kameras gelächelt und sogar gewinkt, schrieb die Zeitung weiter.

Rätselraten über die Identität

"Sie hatte kein Recht, da zu sein. Sie ist eingedrungen. Wir werden das Thema mit den Organisatoren diskutieren", sagte Muralidharan Raja. "Der Einmarsch ist für Athleten und Offizielle, die zur Delegation gehören." Man sei überrascht, wie sich die Frau überhaupt einschleichen konnte. "Die indische Mannschaft wurde für zehn Sekunden gezeigt, und die Frau hat alle Aufmerksamkeit erhalten."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
49 Medaillen in Athen, 41 in Peking: Können die deutschen Olympioniken das in London toppen?
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal