Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Keine «Extrawurst»

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Keine «Extrawurst»

29.07.2012, 22:17 Uhr | dpa

. Voll motiviert (Quelle: dpa)

(Quelle: dpa)

Hochsprung-Ass Ariane Friedrich will nicht aufgeben und ihre Olympia-Chance in London mit vollem Einsatz nutzen. «Ich habe nie gesagt, dass ich nicht starten möchte. So habe ich es nie empfunden. Ich bin immer noch sehr gut in Form und möchte das unter Beweis stellen», sagte die 28-Jährige.



Friedrich war vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) nominiert worden, obwohl sie in diesem Jahr die A-Norm von 1,95 Meter verpasste. Danach gab es Kritik und auch Zweifel an der Motivation der Hochspringerin. Friedrich konterte nun: «Ich sehe das nicht als Extrawurst an. Ich habe die internationale B-Norm von 1,92 Meter zweimal erreicht. Das ist kein Geschenk, sondern ein Vertrauensvorschuss des DLV», sagte die Hallen-Europameisterin von 2009. «Den habe ich mir verdient.»

  • Mehr zu den Themen:
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video


Shopping
Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur online Vorteil nutzen: 24 Monate - 10 % sparen bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal