Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Goldmedaille für Michael Jung und deutsche Equipe im Vielseitigkeitsreiten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Goldener Tag für die deutschen Reiter

01.08.2012, 07:23 Uhr | dpa

Erste deutsche Goldmedaille durch Vielseitigkeitsreiter

An seinem 30. Geburtstag sicherte Welt- und Europameister Michael Jung mit seinem letzten Ritt der deutschen Buschreiter-Équipe den Sieg.

Michael Jung holt mit seinem letzten Ritt den Sieg.


Wenn es um Olympia-Gold geht, ist auf die deutschen Reiter Verlass. Schon vor dem letzten Ritt im abschließenden Springen von Ingrid Klimke mit Abraxxas stand in London der Olympiasieg der deutschen Vielseitigkeits-Equipe fest, die damit ihren Triumph von vor vier Jahren in Hongkong wiederholte.

Im Einzel holte sich Michael Jung mit Sam dann noch einmal Gold, Bronze gewann Sandra Auffarth mit ihrem Pferd Opgun Luovo. (Alle Olympia-Entscheidungen finden Sie bei uns im Live-Ticker)

Vesper: "Jetzt springen wir nach oben"

"Der Knoten ist jetzt durchgeschlagen", sagte Chef de Mission Michael Vesper nach dem ersten deutschen Gold in London erleichtert. "Silber war gestern die Zündkerze. Jetzt mit Gold springen wir auch in der Wertung nach oben."

Kanute Tasiadis paddelt zu Silber

Auch im Kanu hat Deutschland eine Medaille geholt. Canadier-Fahrer Sideris Tasiadis gewann im Slalom Silber. Der Olympia-Debütant aus Augsburg paddelte im Lee Valley White Water Centre in 98,09 Sekunden zur ersten Medaille der deutschen Slalom-Kanuten.

Die Goldmedaille holte der Franzose Tony Estanguet (97,06), der Olympiasieger von 2000 und 2004. Bronze ging an Michal Martikan aus der Slowakei (98,31), der bei den Sommerspielen von 1996 und 2008 triumphiert hatte.

Bischof verpasst Wiederholung seines Olympiasiegs

Ole Bischof hat sein zweites olympisches Gold verpasst, den deutschen Judoka bei den Spielen in London aber mit Silber die erste Medaille gesichert. Vier Jahre nach seinem Triumph von Peking unterlag der 32 Jährige in der Neuauflage des Finals von 2008 dem südkoreanischen Weltmeister und Weltranglistenersten Kim Jae-Bum.

Bischof, der als erster Deutscher seinen Olympiasieg hätte wiederholen können, hatte sich zuvor in einem engen Halbfinale gegen den Amerikaner Travis Stevens durch Kampfrichterentscheid eine Medaille gesichert.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
49 Medaillen in Athen, 41 in Peking: Können die deutschen Olympioniken das in London toppen?
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal