Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia: Schlaflose Nächte für Premierminister Cameron

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Party bei Olympia: Schlaflose Nächte für Premierminister David Cameron

02.08.2012, 11:34 Uhr | t-online.de

Olympia: Schlaflose Nächte für Premierminister Cameron. Die "Horse Guards Parade Dance Crew" tritt immer zwischen den Spielen auf und sorgt so bei Songs wie "Macarena" für beste Stimmung. (Quelle: imago)

Die "Horse Guards Parade Dance Crew" tritt immer zwischen den Spielen auf und sorgt so bei Songs wie "Macarena" für beste Stimmung. (Quelle: imago)

Laute Partybeats und jede Menge Alkohol sorgen mitten in London für Ärger. Auf dem Platz der Horse Guard Parade sorgen die Beachvolleyballer für beste Olympiastimmung oder, wie andere sagen, unerträglichen Krach. Von morgens um neun bis abends um eins gehen die feucht-fröhlichen Partys. Zu Songs wie "Macarena" oder "We will rock you" amüsieren sich die Fans und halten damit die unmittelbare Nachbarschaft wach.

Und die ist richtig prominent. Denn nahe der Arena befindet sich 10 Downing Street, der Amtssitz des englischen Premierministers David Cameron.

Premierminister kann nicht schlafen

Cameron, so amüsierte sich die englische Tageszeitung "Times" bereits, habe wohl mal wieder nicht schlafen können, da die Volleyballer mal wieder zu laut gefeiert haben. Anders sei es nicht zu erklären, dass "Lärm-Belastungs-Meldungen" von der Downingstreet 10 herausgegeben wurden.

"Zeigt ihm, dass wir noch da sind"

Die Meldungen aus der Residenz des Premierministers sorgen in der Arena allerdings nur für Gelächter. Zu allem Überfluss macht sich das Partyvolk einen Spaß daraus, den Premierminister zu stören. So brüllt der Stadionsprecher bereits am Morgen ein fröhliches "Wake Up Downing Street" in sein Mikrophon. Und auch am Abend werden die Besucher der Wettkampfstätte zum Lärm animiert. "Zeigt ihm, dass wir noch da sind" lautet dann die Anweisung in der Arena.

Partystimmung mit der "Horse Guards Parade Dance Crew"

Zwischen den Spielen sorgt die "Horse Guards Parade Dance Crew" für Partystimmung. Dann marschieren schon mal zwölf Bikini-Schönheiten und drei durchtrainierte Beachboys in einer Polonaise durch den Sand. Und falls die Stimmung doch mal auf dem Tiefpunkt ist, ertönt eine Trompeten-Fanfare aus den Lautsprechern, welche die Besucher mit einem lautstarkem "Olé" abschließen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
49 Medaillen in Athen, 41 in Peking: Können die deutschen Olympioniken das in London toppen?
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal