Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Slalomkanutin Schornberg als Siebte im Olympia-Finale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gefühlsmix für Schornberg nach Platz fünf

02.08.2012, 18:33 Uhr | dpa

Slalomkanutin Schornberg als Siebte im Olympia-Finale. Jasmin Schornberg paddelte sich auf Platz fünf.

Jasmin Schornberg paddelte sich auf Platz fünf. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Eine lange Umarmung vom Cheftrainer Michael Trummer und sein tröstender Klaps auf den Helm gaben Jasmin Schornberg das Lächeln wieder.

Mit einem Mix aus Freude und Enttäuschung quittierte die Weltmeisterin von 2009 ihren fünften Platz in der letzten Kanuslalom-Entscheidung bei den Olympischen Spielen in London. Dadurch verpasste das kleine Team eine dritte Medaille im Lee Valley White Water Centre, nachdem zuvor Sideris Tasiadis Silber und Hannes Aigner Bronze gewonnen hatten.

"Ich bin noch ein bisschen hin- und hergerissen, ob ich mich freuen soll oder traurig sein soll. Eine Medaille wäre sicher drin gewesen, aber was nicht ist, kann ja noch werden. Platz fünf war mein Ziel. Das habe ich erreicht und jetzt wird es mal Zeit zum Feiern", sagte die 26-jährige Kajak-Fahrerin.

Olympia 2012 
Alle Entscheidungen live!

Mit dem Live-Ticker zu Olympia 2012 verpassen Sie keine Medaille! mehr

Sie war zunächst Sechste, wurde aber durch den nachträglichen Torfehler einer Konkurrentin einen Rang hochgestuft. "Sie muss nicht enttäuscht sein, wenn sie als Fünfte nach Hause fährt", spendete Chefbundestrainer Michael Trummer Trost.

Olympiasiegerin wurde die Französin Emelie Fer vor der erst 18 Jahre alten Jessica Fox aus Australien und der Spanierin Maialen Chourraut.

Mit Silber im Canadier durch Tasiadis und Bronze für Aigner im Kajak hatte das fünfköpfige deutsche Mini-Team für eine Maxi-Ausbeute im Wildwasser-Kanal gesorgt. "Wir hatten drei von vier Booten im Finale, zwei von drei holen Medaillen. Wir können uns erhobenen Hauptes von Olympia verabschieden", bilanzierte Trainer Trummer und zog mit seinen Schützlingen zum Feiern davon.

Mit der Aussicht auf viel Spaß am Abend und in den kommenden Olympia-Tagen hellte sich auch immer mehr die Miene von Jasmin Schornberg auf. "Ich habe das ganze Event einfach genossen vor so vielen Zuschauern. Ein schöneres Event hätte es nicht sein können. Ich bleibe bis zum Ende der Spiele, ich werde alles genießen und mir Wettkämpfe anschauen. Die eine oder andere Party wird vielleicht auch noch steigen", verkündete sie voller Vorfreude.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal