Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Wechselbad der Gefühle

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wechselbad der Gefühle

05.08.2012, 00:58 Uhr | dpa

. Wechselbad der Gefühle (Quelle: dpa)

(Quelle: dpa)

Siebenkämpferin Lilli Schwarzkopf hat bei den Olympischen Spielen im Siebenkampf nach einer zurückgenommenen Disqualifikation im abschließenden 800-Meter-Lauf doch noch die Silbermedaille gewonnen. Die 28-Jährige war zunächst wegen angeblichen Bahnverlassens aus der Wertung des Laufes genommen worden. Dies stellte sich anschließend als Irrtum heraus. Es hatte sich dabei um die neben ihr laufende Russin Kristina Sawizkaja gehandelt.



Der Lauf von Scharzkopf wurde danach umgehend wieder in die Wertung genommen. Nach einer mehr als halbstündigen Zitterpartie durfte sich Schwarzkopf am Ende doch über 6649 Punkte und Platz zwei hinter der mit 6955 Punkten siegreichen Britin Jessica Ennis freuen. Bronze ging an die Russin Tatjana Tschernowa mit 6628 Punkten.

  • Mehr zu den Themen:
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal