Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Lisicki und Kas verpassen Bronze im Tennis-Mixed

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lisicki und Kas verpassen Bronze im Tennis-Mixed

05.08.2012, 22:16 Uhr | dpa, sid

Lisicki und Kas verpassen Bronze im Tennis-Mixed. Die deutschen Tennisspieler bleiben in London ohne Medaille. (Quelle: AP/dpa)

Die deutschen Tennisspieler bleiben in London ohne Medaille. (Quelle: AP/dpa)

Sabine Lisicki und Christopher Kas haben bei den Olympischen Spielen die Bronzemedaille im Mixed-Wettbewerb knapp verpasst. Das deutsche Tennis-Duo verlor in Wimbledon gegen die an Nummer zwei gesetzten Mike Bryan und Lisa Raymond aus den USA nach Match Tie Break mit 3:6, 6:4, 4:10.

Damit blieb der Deutsche Tennis Bund in London ohne Edelmetall. Vor Lisicki und Kas war Angelique Kerber als letzte deutsche Athletin im Damen-Einzel im Viertelfinale an Victoria Asarenka aus Weißrussland gescheitert. Alle Entscheidungen und Ergebnisse finden Sie im t-online.de-Live-Ticker

 (Quelle: t-online.de)

Nguyen ohne Chance im Boden-Finale

Silbermedaillen-Gewinner Marcel Nguyen hat zum Auftakt der olympischen Gerätefinals der Turner den achten Platz am Boden belegt. Vor 15.000 Zuschauern in der North Greenwich Arena ging der Mehrkampf-Zweite als Siebter des Vorkampfes nur als Außenseiter in die Konkurrenz und konnte mit 14,966 Punkten nach mehreren Standfehlern und einem Abzug wegen Zeitüberschreitung die Erwartungen nicht ganz erfüllen. Dennoch bewertete er sein Abschneiden positiv. "Es war schon ein Erfolg, in diesem Finale zu stehen. Jetzt gilt meine volle Konzentration dem Barrenfinale".

Deutsche Hockey-Herren verlieren Klassiker

Die deutschen Hockey-Herren haben den Klassiker gegen die Niederlande mit 1:3 (1:1) verloren und den vorzeitigen Einzug ins Halbfinale verpasst. Im Prestige-Duell kassierte der Olympiasieger seine erste Niederlage im vierten Spiel. Im letzten Gruppenspiel gegen Neuseeland muss nun eventuell noch ein Unentschieden her, falls vorher Südkorea gegen die bereits qualifizierten Niederlande gewinnt. Ansonsten ist die deutsche Mannschaft auch bei einer Niederlage weiter im Halbfinale. Christopher Zeller hatte das deutsche Team nach einer Strafecke mit seinem dritten Turniertor früh in Führung geschossen (3.), Bob de Voogt gelang in der 14. Minute der Ausgleich für Oranje, das gerade 26 Sekunden nach der Pause durch seinen Alt-Star Teun de Nooijer zum 2:1 kam (36.). Mink van der Weerden erhöhte per Strafecke auf 3:1 (41.).

Zwei Medaillen auf der Bahn verpasst

Aus der Traum von einer weiteren Medaille für die deutschen Bahnradfahrer: Robert Förstemann ist im Velodrom im Viertelfinale des Sprintwettbewerbs ausgeschieden. Der 26-jährige Olympia-Dritte im Teamsprint verlor beide Rennen gegen Grégory Baugé klar. Der Franzose war im Vorjahr wegen Verstoßes gegen die Meldepflichten für Dopingkontrollen für ein Jahr nachträglich gesperrt worden. Auf diese Art hatten die Franzosen WM-Gold im Teamsprint verloren - die Medaille war im Nachhinein an Deutschland gegangen.

Olympia 2012 - Video 
Usain Bolt: auf dem schnell- sten Weg zur Legende

Sprint-Star dominiert über 100 Meter die Konkurrenz und holt Gold. Video

Auch Roger Kluge hat bei der Olympia-Premiere des Omnium-Wettbewerbs die Medaillenränge knapp verpasst. Beim Olympiasieg des Dänen Lasse Norman Hansen wurde der 26-Jährige im Velodrom trotz einer starken Vorstellung unglücklicher Vierter im Mehrkampf. Kluge hatte nach insgesamt sechs Disziplinen nur drei Punkte Rückstand auf die Medaillen. Silber und Bronze gingen an den Franzosen Bryan Coquard und den Briten Edward Clancy.

In olympischer Rekordzeit zum Marathon-Gold

Die Äthiopierin Tiki Gelana hat bei den Olympischen Spielen in London Marathon-Gold gewonnen. Die Rotterdam-Siegerin setzte sich in der olympischen Rekordzeit von 2:23:07 Stunden vor Priscah Jeptoo aus Kenia durch, die das Ziel vor dem Buckingham Palace fünf Sekunden später erreichte. Bronze holte die Russin Tatjana Petkowa Archipowa in 2:23:29 Stunden. Irina Mikitenko landete auf dem 14. Platz: Die zweifache Gewinnerin des London-Marathons kam 3:37 Minuten hinter Olympiasiegerin Gelana ins Ziel. Susanne Hahn belegte in 2:30:22 Stunden Platz 32.

Enrico Köllings Medaillen-Traum ist geplatzt

Halbschwergewichtler Enrico Kölling ist im Achtelfinale des olympischen Boxturniers gescheitert. Der 22-jährige Berliner unterlag dem an Nummer zwei gesetzten Algerier Abdelhafid Benchabla mit 9:12 Punkten. In dem ausgeglichenen und temporeichen Gefecht war Kölling immer im Vorwärtsgang, konnte aber nicht so viele Treffer landen wie sein Konkurrent. "Das war ein ganz enges Ding. Mir hat das Glück gefehlt, denn die letzte Runde habe ich für mich gesehen", sagte Kölling.

Damit ist von vier gestarteten deutschen Boxern nur noch Stefan Härtel im Turnier. Der Berliner Mittelgewichtler kämpft Montag im Viertelfinale gegen den Briten Anthony Ogogo. Sollte er ins Halbfinale einziehen, hätte er bereits eine Medaille sicher. Patrick Wojcicki und Erik Pfeifer waren schon in der ersten Runde ausgeschieden.

Peking-Sieger Steiner verzichtet auf Foto

Peking-Olympiasieger Matthias Steiner wird bei einem möglichen Medaillengewinn kein Foto während der Siegerehrung in die Kameras halten. Auch nicht von seinem zweijährigen Sohn und seiner Frau Inge Posmyk, die er vor zweieinhalb Jahren geheiratet hat. "Das würde ihm auch keiner abnehmen. Das mit Susi war etwas Einmaliges. Das soll es auch bleiben", sagte Posmyk in einem Interview der "Welt am Sonntag".

Olympia 2012 - Videos 
Für 800-Meter-Weltmeister Rudisha zählt nur Gold

Weltrekordhalter aus Kenia will seinen Vater übertreffen. zum Video

Steiners erste Ehefrau Susann, die er 2005 geheiratet hatte, war anderthalb Jahre später bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Vor allem die Geste, als er bei der Siegerehrung in Peking das Foto seiner verstorbenen Frau zeigte, rührte Millionen Menschen und machte ihn zu einem der bekanntesten Olympiasieger weltweit.

Indiens NOK ruft den CAS an

Im Fall seines nachträglich zum Verlierer erklärten Boxers Krishnan Vikas hat das Olympische Komitee Indiens den Internationalen Sportgerichtshof CAS angerufen. Das Urteil im Weltergewichts-Fight gegen Errol Spence aus den USA war vom Weltverband AIBA nachträglich von einem 13:11-Sieg in eine 13:15-Niederlage umgewandelt worden. Zwei Verwarnungen gegen den Asiaten seien entgegen des Reglements nicht in jeweils zwei Punkte für Spence umgewandelt worden, hieß es zur Begründung. Der US-Boxer, letzter Amerikaner im Turnier, würde im Viertelfinale am Dienstag auf den Russen Andrej Samkowoi treffen.

Goller und Ludwig müssen zur Geisterstunde ran

Die Viertelfinalbegegnung der früheren Europameisterinnen Sara Goller/Laura Ludwig beim olympischen Beachvolleyballturnier ist kurzfristig verschoben worden. Das Duo aus Berlin wird am Sonntag erst um 23.00 Uhr Ortszeit/0.00 MESZ auf der Horse Guards Parade gegen die brasilianischen Weltmeisterinnen Larissa/Juliana antreten. Ursprünglich sollte das Spiel bereits um 18.00 Uhr Ortszeit beginnen.

Olympia-Ticker vom Vortag: Fraser-Pryce gewinnt erneut 100-Meter-Finale

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
49 Medaillen in Athen, 41 in Peking: Können die deutschen Olympioniken das in London toppen?
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal