Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

London 2012 - Ringen: Iraner Reihanpour gewinnt erstes Gold

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Iraner Reihanpour gewinnt erstes Gold im Ringen

06.08.2012, 13:16 Uhr | dpa

London 2012 - Ringen: Iraner Reihanpour gewinnt erstes Gold. Mohammad Hamid Soryan Reihanpour (r) hat die erste Goldmedaille bei den Ringern gewonnen.

Mohammad Hamid Soryan Reihanpour (r) hat die erste Goldmedaille bei den Ringern gewonnen. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Der Iraner Hamid Soryan Reihanpour hat am Sonntag in London den ersten Olympiasieg im Ringen geholt. Im Limit bis 55 Kilogramm gewann der Griechisch-Römisch-Spezialist im Finale gegen den Aserbaidschaner Rovshan Bayramov mit 3:0.

Bronze ging an den Russen Mingiyan Semenow und den Ungarn Peter Modos. Ein deutscher Ringer war in dieser Gewichtsklasse nicht am Start. Als erster Deutscher geht Europameister Frank Stäbler am Dienstag im Limit bis 66 Kilogramm auf die Matte.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal