Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia-Ticker: Timo Boll und Co. verpassen das Team-Finale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Starker Timo Boll und Co. verpassen das Team-Finale

06.08.2012, 23:39 Uhr | dpa, sid

Olympia-Ticker: Timo Boll und Co. verpassen das Team-Finale. Trotz eines bärenstarken Timo Boll hat das deutsche Tischtennis-Team den Finaleinzug verpasst. (Quelle: dpa)

Trotz eines bärenstarken Timo Boll hat das deutsche Tischtennis-Team den Finaleinzug verpasst. (Quelle: dpa)

Tischtennis-Europameister Deutschland hat das Halbfinale beim Olympia-Turnier in London mit 1:3 gegen Weltmeister China verloren. In der Neuauflage des Endspiels von Peking 2008 zeigte das Team von Bundestrainer Jörg Roßkopf aber eine starke Leistung, vor allem Timo Boll überzeugte bei seinem Vier-Satz-Sieg gegen Olympiasieger Zhang Jike.

Nach der 21. Niederlage im 21. Pflicht-Länderspiel gegen die übermächtigen Asiaten besitzen Boll, Dimitrij Ovtcharov und Bastian Steger weiterhin die Chance auf Bronze. I Alle Entscheidungen und Ergebnisse finden Sie im t-online.de-Live-Ticker

 (Quelle: t-online.de)




Zweite Medaille für Vogel?

Kristina Vogel greift im Einzelsprint nach ihrer zweiten Medaille im Londoner Velodrom. Die Teamsprint-Olympiasiegerin besiegte im Viertelfinale die Litauerin Simona Krupeckaite und qualifizierte sich für das Halbfinale, in dem sie am Dienstag auf Victoria Pendleton aus Großbritannien trifft. Vogel zeigte gegen die 29 Jahre alte frühere Weltmeisterin Krupeckaite eine reife Leistung und gewann ungefährdet in zwei Läufen. Pendleton, die im Keirin Gold geholt und in Peking vor vier Jahren den Sprint für sich entschieden hatte, wird aber eine noch schwierigere Aufgabe für die 21-Jährige werden. Am Donnerstag hatte Vogel zusammen mit Miriam Welte Gold gewonnen.

Seitz freut sich über Rang sechs

Elisabeth Seitz hat sich mit einem sechsten Platz am Stufenbarren von den Spielen verabschiedet. Die deutsche Meisterin erhielt 15,266 Punkte für ihre perfekt geturnte Übung, die nur im Ausgangswert mit der hochkarätigen Konkurrenz noch nicht ganz mithalten konnte. Der Wettbewerb stand im Zeichen von Elisabeth Tweddle, die das erste Turn-Gold für Großbritannien in der 116-jährigen Olympia-Geschichte nur um einen Wimpernschlag verpasste, mit Bronze aber die erste Medaille für die britischen Turnerinnen sicherte. Nach ihrem Standfehler beim Abgang war der Weg frei Alija Mustafina aus Russland, die sich mit einer perfekten Übung und 16,133 Punkten die Goldmedaille vor Peking-Siegerin He Kexin (15,933) aus China sicherte.

Schrecksekunde für Wasserspringer

Für Wasserspringer Stephan Feck ist der Traum vom Einzug ins Halbfinale vom 3-Meter-Brett nach einer Schrecksekunde vorzeitig geplatzt. Der 22-Jährige kam bei seiner Olympia-Premiere bei einem dreieinhalbfachen Vorwärtssalto völlig schief aus dem Brett und knallte mit dem Rücken aufs Wasser. Von den Kampfrichtern erhielt Feck für den Versuch keine Punkte. Er fiel auf den letzten Platz zurück und meldete sich danach verletzt von der Konkurrenz ab. Patrick Hausding hat das Halbfinale hingegen erreicht. Der EM-Zweite belegte im Vorkampf mit 477,15 Punkten den vierten Platz.

Letzter deutscher Boxer raus

Der Traum von einer Medaille ist für Mittelgewichts-Boxer Stefan Härtel kurz vor der Erfüllung geplatzt. Härtel unterlag im Viertelfinale dem vom Publikum frenetisch angefeuerten Briten Anthony Ogogo mit 10:15 und ist damit als letzter deutscher Faustkämpfer ausgeschieden.

Olympia 2012 - Videos  
De Maizière äußert sich zum Fall Drygalla

Bundesverteidigungsminister bezieht deutlich Stellung. Video

Spieß ohne Chance auf Edelmetall

Jürgen Spieß ist bei den Gewichtheber-Wettbewerben nicht wie erhofft zum Zuge gekommen. Als erster der drei deutschen Männer kam er auf 374 Zweikampf-Kilo (Reißen 172/Stoßen 202) in der 105-Kilogramm-Klasse. Damit wurde er Neunter. Spieß war in der leistungsschwächeren B-Gruppe gestartet. Die Goldmedaille sicherte sich der Ukrainer Alexej Torochti mit 412 (185/227) Kilo. Weltmeister und Vizeweltmeister Chadschimurat Akkajew und Dimitri Klokow aus Russland hatten kurzfristig wegen Verletzungen abgesagt.

Dopingfall bei Geher-Star

Alex Schwazer, 2008 in Peking Olympiasieger über 50 Kilometer Gehen, ist nach einem positiven Dopingtest von den Olympischen Spielen in London ausgeschlossen worden. Dies berichtete Reuters unter Berufung auf einen Bericht im italienischen Staatsfernsehen. Mehr Details waren zunächst nicht bekannt. Schwazer hatte auf den 20-Kilometer-Wettbewerb verzichtet, um sich ganz auf die 50 Kilometer am 11. August zu konzentrieren.

Grotelüschen verpasst Segel-Medaille

Lasersegler Simon Grotelüschen hat sich trotz des Sieges im olympischen Medaillenfinale mit Rang sechs in seiner Bootsklasse begnügen müssen. Platz eins der Gesamtwertung und damit Gold sicherte sich der Australier Tom Slingsby. Der fünfmalige Laser-Weltmeister war mit klarer Führung in die letzte Wettfahrt gegangen und verwies den Zyprer Pavlos Kontides auf den Silberrang. Bronze holte der Schwede Rasmus Myrgren. Für Grotelüschen kam der starke Endspurt im Finale zu spät für den Griff nach Edelmetall.

Olympia 2012 - Video 
Usain Bolt: auf dem schnell- sten Weg zur Legende

Sprint-Star dominiert über 100 Meter die Konkurrenz und holt Gold. Video

Harting kommt locker ins Diskus-Finale

Goldfavorit Robert Harting hat am vierten Tag der Leichtathletik-Wettbewerbe souverän das Diskus-Finale erreicht. Der zweimalige Weltmeister und Weltranglistenerste warf im ersten Versuch 66,22 Meter und übertraf die für das Finale geforderte Norm von 65 Metern. Der 27 Jährige lag damit deutlich vor seinen schärfsten Konkurrenten.

Vier deutsche Kajaks weiter

Der Vierer-Kajak der Frauen hat genau wie der Kajak-Zweier der Männer das Finale erreicht. Das Europameister-Quartett mit Carolin Leonhardt, Franziska Weber, Katrin Wagner-Augustin und Tina Dietze gewann zum Auftakt der Kanu-Wettbewerbe auf dem Dorney Lake in Eton ungefährdet seinen Vorlauf über 500 Meter vor Portugal. Dadurch qualifizierte sich der Top-Favorit ohne den Umweg über das Halbfinale für den Endlauf. Das dritte und vierte deutsche Kajak brachten die Einzel-Fahrer Max Hoff im Kajak und Sebastian Brendel im Canadier ins Finale.

Zwei Springreiter noch dabei

Einen Tag nach dem vorzeitigen Aus im Mannschafts-Wettbewerb haben die deutschen Springreiter Marcus Ehning und Meredith Michaels-Beerbaum vorzeitig die vierte Runde und damit den ersten Final-Durchgang am Mittwoch erreicht. Michaels-Beerbaum blieb im schweren Parcours fehlerfrei und musste nur einen Zeitfehler hinnehmen. Auch Ehning meisterte die Hindernisse ohne Abwurf. Da die bisherigen Strafpunkte wie bei allen Reitern nach der dritten Runde gestrichen wurden, hat das Duo sogar die Chance auf Edelmetall. Ausgeschieden sind hingegen Janne-Friederike Meyer und Christian Ahlmann.

Beachvolleyballerinnen scheitern am Weltmeister

Sara Goller und Laura Ludwig sind im Viertelfinale des Beachvolleyballturniers ausgeschieden und bleiben auch bei ihrer zweiten Olympia-Teilnahme ohne Medaille. Das Duo verpasste durch das 0:2 (10:21, 19:21) gegen die brasilianischen Weltmeisterinnen Larissa/Juliana den Einzug ins Halbfinale. Das deutsche Top-Duo, das die Spiele auf Platz fünf beendet, leistete sich ungewöhnlich viele Fehler und verspielte so schon im ersten Satz eine bessere Ausgangsposition.

Medaillen-Traum geplatzt

Die deutschen Hockey-Damen haben das Halbfinale verpasst. Im letzten Gruppenspiel kam die Mannschaft von Bundestrainer Michael Behrmann trotz ihrer besten Turnierleistung nicht über ein 0:0 gegen Neuseeland hinaus und muss in die Platzierungsrunde. Das Team des Deutschen Hockey-Bundes lieferte zwar einen Sturmlauf, scheiterte aber an der schwachen Chancenverwertung. Zwei vermeintliche Tore wurden von den Schiedsrichterinnen nicht anerkannt. Neuseeland zog durch den Punktgewinn in die Runde der letzten Vier ein, Deutschland spielt am Mittwoch um Platz sieben gegen Südkorea.

Olympia-Ticker vom Vortag: Lisicki und Kas verpassen Bronze im Tennis-Mixed

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
49 Medaillen in Athen, 41 in Peking: Können die deutschen Olympioniken das in London toppen?
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal