Sie sind hier: Home > Sport >

Teure Prämien

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Teure Prämien

06.08.2012, 21:31 Uhr | dpa

. Teure Prämien (Quelle: dpa)

(Quelle: dpa)

Die Deutsche Sporthilfe muss bei den Olympischen Spielen wieder tief in die Tasche greifen. An die Medaillengewinner und Platzierten bis Rang acht der Finals werden bislang bereits rund 550.000 Euro an Prämien ausgeschüttet, teilte die Sporthilfe mit.



Das ist ein ähnlicher Stand wie vor vier Jahren in Peking zum vergleichbaren Zeitpunkt. An Gesamtprämien wurden 2008 nach den Sommerspielen 1,3 Millionen Euro ausgezahlt.



Für eine Gold-Medaille zahlt die Sporthilfe 15.000 Euro pro Athlet. Silber wird mit 10.000 und Bronze mit 7500 Euro honoriert. Der Olympiasieg des Ruder-Achters ist der Sporthilfe 135.000 Euro wert.

  • Mehr zu den Themen:
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Sommerliche Zehentrenner von Birkenstock, Hilfiger u. v. m.
bei BAUR
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017