Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Sebastian Brendel holt Gold - Kajak-Vierer der Frauen mit Silber

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Brendel holt Gold - Kajak-Vierer der Frauen mit Silber

08.08.2012, 12:35 Uhr | dpa

Sebastian Brendel holt Gold - Kajak-Vierer der Frauen mit Silber. Sebastian Brendel freut sich über seine Goldmedaille.

Sebastian Brendel freut sich über seine Goldmedaille. (Quelle: dpa)

Eton (dpa) - Der Kanute Sebastian Brendel hat die siebte deutsche Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in London gewonnen. Der viermalige Europameister wurde am Mittwoch auf dem Dorney Lake in Eton im Einer-Canadier über 1000 Meter Olympiasieger.

"Das ist Wahnsinn. Nach 200 Meter habe ich gemerkt, dass es irgendwas wird", sagte Brendel. Der Potsdamer sorgte für den ersten deutschen Sieg im Einer-Canadier seit dem Erfolg von Andreas Dittmer 2000. Silber ging an David Cal aus Spanien, Bronze an den Kanadier Mark Oldershaw.

Silber ging an den Kajak-Vierer der Frauen, der zum Abschluss des ersten Finaltages auf dem Dorney Lake den Olympiasieg knapp verpasste. Carolin Leonhardt, Franziska Weber, Katrin Wagner-Augustin und Tina Dietze gewannen über 500 Meter. Schneller war nur das Boot aus Ungarn, die Weißrussinnen holten Bronze. Seit dem Sieg 1996 waren die deutschen Kajak-Frauen in dieser Disziplin bei Olympia ungeschlagen.

Olympia 2012 
Alle Entscheidungen live!

Mit dem Live-Ticker zu Olympia 2012 verpassen Sie keine Medaille! mehr

Neben Gold und Silber gab es für den Deutschen Kanu-Verband (DKV) am ersten Finaltag noch zweimal Bronze. Vier Jahre nach ihrem Olympiasieg von Peking paddelten Martin Hollstein und Andreas Ihle aus Neubrandenburg und Magdeburg im Zweier-Kajak über 1000 Meter auf den dritten Platz. Olympiasieger wurden Rudolf Dombi und Roland Kokeny aus Ungarn vor Fernando Timenta und Emanuel Silva aus Portugal.

Max Hoff hatte den deutschen Medaillenreigen am ersten Final-Tag mit Bronze im Kajak-Einer über 1000 Meter eröffnet. Der 29 Jahre alte Europameister aus Essen musste sich dem Norweger Eirik Veras Larsen und dem Kanadier Adam van Koeverden geschlagen geben.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal