Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Schwazer: Nach positivem Dopingtest sogar erleichtert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwazer: Nach positivem Dopingtest sogar erleichtert

08.08.2012, 20:24 Uhr | dpa

Schwazer: Nach positivem Dopingtest sogar erleichtert. Alex Schwazer ist erleichtert, dass die Geheimniskrämerei ein Ende hat.

Alex Schwazer ist erleichtert, dass die Geheimniskrämerei ein Ende hat. (Quelle: dpa)

London/Bozen (dpa) - Als die Dopingfahnder am 30. Juli an der Tür von Alex Schwazer klingelten, war der Geher-Olympiasieger regelrecht erleichtert. "Da wusste ich, dass alles vorbei ist.

Ich hatte genug davon, meiner Mutter zu sagen, die Tür nicht zu öffnen oder ihnen zu sagen, ich wäre nicht zu Hause", sagte der 27 Jahre alte Italiener am Mittwoch während einer Pressekonferenz in Bozen/Südtirol.

Schwazer war den Doping-Jägern vor den Olympischen Spielen als erster prominenter Athlet ins Netz gegangen. Der Olympiasieger von 2008 in Peking über 50 Kilometer Gehen wurde am Montag nach einem positiven Test auf das Blutdopingmittel EPO von den Spielen in London ausgeschlossen. Er hatte danach seinen Rücktritt verkündet: "Mein Leben als Sportler ist seit heute zu Ende."

Olympia 2012 
Alle Entscheidungen live!

Mit dem Live-Ticker zu Olympia 2012 verpassen Sie keine Medaille! mehr

Der Betrug mit dem verbotenen Mittel hat den Athleten belastet. Deshalb habe er bei der vorolympischen Kontrolle am 30. Juli sogar Erleichterung verspürt. "Es ist nicht schön, wenn du dich im Bad einschließen musst, um dir EPO in die Venen zu injizieren, damit es keiner mitbekommt", gestand Schwazer. Sogar vor seiner Freundin, der italienischen Eiskunstlauf-Weltmeisterin Carolina Kostner, habe er sein Doping geheimgehalten und sie belogen.

Schwazer hatte in London auf den 20-Kilometer-Wettbewerb am vergangenen Samstag verzichtet, um sich angeblich ganz auf die 50 Kilometer an diesem Samstag zu konzentrieren. Nun stellte der Italiener klar, dass er auf den Geher-"Marathon" auch dann verzichtet hätte, wenn ihn die Dopingfahnder nicht erwischt hätten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal