Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

FIFA-Ethikkommission: Verfahren gegen bin Hammam

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FIFA-Ethikkommission: Verfahren gegen bin Hammam

10.08.2012, 18:05 Uhr | dpa

FIFA-Ethikkommission: Verfahren gegen bin Hammam. Mohamed bin Hammam wird Bestechung vorgeworfen.

Mohamed bin Hammam wird Bestechung vorgeworfen. (Quelle: dpa)

Zürich (dpa) - Die FIFA-Ethikkommission hat wie erwartet ein Verfahren gegen den früheren Präsidentschaftskandidaten Mohamed bin Hammam eröffnet. Das teilte der Fußball-Weltverband in Zürich mit.

Das Verfahren ist die Folge der provisorischen Sperre von 90 Tagen, die die Ethikkommission am 26. Juli verhängt hatte. Die FIFA wirft dem einstigen Chef des asiatischen Kontinentalverbandes (AFC) vor, im Mai 2011 bei einem Treffen der Karibischen Fußball-Union (CFU) Funktionäre mit jeweils 40 000 Dollar bestochen zu haben. Mitte Juli hatte der Sportgerichtshof CAS die lebenslange Sperre der FIFA gegen den Katarer aufgehoben, sich allerdings geweigert, bin Hammam für unschuldig zu erklären. Der 63-Jährige hat die Vorwürfe stets bestritten.

Nach der CAS-Entscheidung hatte das Ethikkomitee der FIFA weitere Untersuchungen durchgeführt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017