Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Defar gewinnt nach 2004 zweites 5000-Meter-Gold

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Defar gewinnt nach 2004 zweites 5000-Meter-Gold

10.08.2012, 23:41 Uhr | dpa

Defar gewinnt nach 2004 zweites 5000-Meter-Gold. Meseret Defar hat im Zielspurt die schnellsten Beine.

Meseret Defar hat im Zielspurt die schnellsten Beine. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Die Äthiopierin Meseret Defar hat nach 2004 ihre zweite olympische Goldmedaille über 5000 Meter gewonnen.

In 15:04,25 Minuten siegte die 28 Jahre alte Läuferin bei den London-Spielen vor Vivian Cheruiyot aus Kenia (15:04,73) und der 10 000-Meter-Olympiasiegerin Tirunesh Dibaba aus Äthiopien (15:05,15).

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal